Tipps für kreatives Schreiben?

  1. Hallo liebe Gemeinde der Nachhaltigkeit :o Gibt es hier unter euch aktive Schreiberlinge? Ich plane zur Zeit einen längeren Text zum Thema alternative Lifestyles und etwas in Richtung "Grüne Visionen, ein Leitfaden für das Öko-Utopia" zu verfassen und ich habe zwar grundsätzliche Ideen zum Inhalt, aber leider komme ich oftmals beim Schreiben selbst nicht vom Fleck. Deswegen wollte ich fragen, ob es hier Leute gibt, die mit dem Schreiben schon mehr Erfahrung haben und vielleicht selbst schon einmal ein Buch veröffentlicht haben und mir vielleicht ein paar Tipps geben könnten,oder ein paar Anekdoten über ihre Arbeitsweise erzählen mögen. Danke und Lg

    Zitieren

    Man kann nicht alles haben, aber alles sein

  2. Vor Jahren hat mir ein Dozent mal einen Tipp gegeben, der hängen geblieben ist.
    Er hat uns empfohlen, auch mal eine Geschichte mit dem Ende zu beginnen. Also zuerst das Ende zu schreiben.

    Und das mache ich tatsächlich immer noch, wenn ich mal was schreibe. Enden fliegen mir irgendwie leichter zu und es ist irgendwie etwas ganz Anderes, dann auf dieses Ende hin zu arbeiten.

    Zitieren

    Wenn einem das Wasser bis zum Halse steht, sollte man nicht auch noch den Kopf hängen lassen.

  3. Ich meine, dass ich sogar ein Fernstudiumkurs "kreatives Schreiben" bei ILS gesehen habe.

    Zitieren

    Auch die Stimme des Gewissens kennt den Stimmbruch

  4. Was ein total guter Tipp ist, Verben spannend zu schreiben.
    Die meisten schreiben immer 
    Dann gingen wir nach HauseDann gingen wir zum KioskZu dritt gingen wird dann in das Restaurant
    Aber anstatt gehen, kann man so viele Verben benützen, wie
    springen, rennen, hüpfen, trampeln, schlendern, marschieren und und und
    Das gleiche auch beim Verb sagen.
    Das heisst, Texte spannender schreiben und viele Adjektive benutzen
    Wir spazierten langsam Hand in Hand durch den Strand, das Meer hörte sich zauberhaft an, als wir ein schönes Plätzchen gefunden haben, lagen wir eingekuschelt da und betrachteten den wunderschönen Sonnenuntergang.
    So kann man sich viel leichter in Texten hineinversetzen und es macht das Ganze viel spannender.[/size
    [color=#000000][size=2]Regeln gibt es eigentlich nicht viele, du solltest darauf achten, dass du nicht allzu lange Sätze schreibst. Mir passiert das ständig, es ist nicht immer negativ, aber manchmal unangenehm zum lesen, zu kurze Sätze sind aber auch nicht gut. Du solltest einen Mittelweg finden, wie es gerade am Besten zu der Situation passt.
    Kreativ bist du dann, wenn du deine Fantasie freien Lauf lässt, du solltest nicht zwanghaft nach einer Idee suchen, sonst wird das nie was. Überlege dir einen Anfang und schreibe so spontan weiter.
    Ich hoffe ich konnte dir bisschen helfen

    editiert am 17.03.17 um 14:02

    Zitieren