Günstiges e-Bike?

  1. Kennt ihr einen Hersteller, der ein günstiges elektro Fahrrad anbietet für das ich kein Vermögen auf den Tisch legen muss?

    Zitieren

  2. Da kenne ich leider kein Angebot für dich. Grundsätzlich gibt es E-Bikes aber auch gebraucht, sodass du auf diesem Weg vielleicht eine Chance hast. Hier würde ich mal die üblichen bekannten Portale abklappern. Außerdem kannst du mal auf diese Website einen Blick werfen. Dort findest du viele Infos zum E-Bike Gebrauchtkauf, die sicherlich interessant sind: http://e-bike-test.org/gebraucht-kaufen/e-bike-gebraucht-kaufen/

    editiert am 31.03.15 um 20:08

    Zitieren

    "Nicht jeder, der nicht versteht, ist dumm, sondern der, der sich nicht verständlich machen kann."

  3. Mit diesen Bikes ist das feeling nicht gleich

    Zitieren

    http://zitate.net/klugheit.html tötet http://zitate.net/weisheiten.html; das ist eine der wenigen zugleich traurigen und wahren http://zitate.net/tatsachen.html.

  4. ich fahre sehr oft MTB und hab auch schon mal ein E Bike getestet. Es macht auch sehr viel Spass aber du musst bedenken das du für das gleiche Geld ein viel höher ausgestattetes "normalo" Bike bekommst. Mit besseren Federelementen, Bremsen etc 

    Zitieren

  5. In welchem Preisbereich würdet ihr denn die E-Bikes als günstig ansehen? So wie ich das sehe, kosten gute E-Bikes kaum weniger als 1000 Euro, wenn man sich nur mal die Modelle hier unter http://www.rosebikes.de/, einer sehr bekannten Fahrradmarke, mal genauer ansieht. Die Modelle kosten teilweise 4000 Euro!

    Zitieren

  6. Wenn du dich für einen E-Bike entschieden hast, solltest du evtl mal nach einem größeren Akku sowie einem Ersatzakku gucken. Dadurch kannst du die Reichweite des Elektromotors teilweise deutlich erhöhen. 

    Zitieren

  7. Warum sucht ihr immer nach Günstigem und nicht nachhaltige Qualitäts-Produkte. Eines Tages sucht dein Arbeitgeber auch nach einen "günstigen Mitarbeiter" und dann ist Schluss mit "Geiz ist geil"

    Zitieren

  8. Qualität hin oder her, bei E-Bikes kann man getrost auf Vorjahresmodelle zurückgreifen. Das können dann immernoch Markenräder sein, oder Vorführmodelle die nur wenige Kilometer gelaufen sind (dafür aber vormontiert sind und sicher laufen!). 

    Bekannte haben sich beispielsweise auf diesem Weg 2 Räder gekauft, eines zum Preis von 900?. Also deutlich günstiger als das was man ansonsten für neue bezahlen würde, und bis jetzt sind sie wirklich zufrieden.

    Der einzige Unterschied bei den neueren Modellen ist ja meist das Gewicht, die Akkulaufzeit und sonstiger Konform. Fraglich ob man das braucht, aber klar sollte natürlich auch sein das man Kompromisse auf der Suche nach dem Niedrigpreis eingehen muss.

    Zitieren

  9. Ich habe bei Lidl jetzt gesehen, dass die ein E-Bike von 999? auf 799? reduziert haben.

    Zitieren

  10. Also ich bin da ein wenig altmodisch...braucht man sowas wirklich? Ein normales Fahrrad macht viel mehr Spaß ;)

    Zitieren

    Der wahre Beruf des Menschen ist, zu sich selbst zu kommen. ? Hermann Hesse