Für das Alter vorsorgen?

  1. Hallo,

    was meint ihr, welche Maßnahmen man jezt unbedingt durchführen muss um für das Alter möglichst gut versichert zu sein?

    Zitieren

  2. Dieses Thema würde mich ehrlich gesagt auch sehr interessieren. Ich habe mich bis jetzt noch nie um meine Altersvorsorge gekümmert, weil das noch so weit weg scheint. Aber wahrscheinlich wäre es vernünftg, sich langsam mal Gedanken darüber zu machen. Bisher weiß ich gar nicht, was für Möglichkeiten es da gibt.

    Zitieren

  3. von Aurelia, 27.10.16 um 10:51Dieses Thema würde mich ehrlich gesagt auch sehr interessieren. Ich habe mich bis jetzt noch nie um meine Altersvorsorge gekümmert, weil das noch so weit weg scheint. Aber wahrscheinlich wäre es vernünftg, sich langsam mal Gedanken darüber zu machen. Bisher weiß ich gar nicht, was für Möglichkeiten es da gibt.

    Hallo,
    es gibt eine Menge Möglichkeiten um für das Alter vorzusorgen, neben der staatlichen Rente, gibt es
    die eine betriebliche Altersvorsorge, durch zum Beispiel eine Betriebsrente, aber man kann natürlich
    auch eine Riester-Rente oder eine Rürup-Rente abschließen oder auch in Immobilien investieren, es ist da einiges möglich, am sichersten ist wohl die Riester-Rente und Rürup-Rente.

    editiert am 9.11.16 um 11:11

    Zitieren

    Das Leben ist wie zeichnen - nur ohne Radiergummi.

  4. Privat vorsorgen ist auf jeden Fall sehr wichtig. Ich zb habe noch eine fondsgebundene Lebensversicherung, allerdings mit Höchststandsicherung. Darauf sollte man unbedingt achten!

    Zitieren

  5. In immos investieren ?

    Zitieren

    Heute ist der Tag um glücklich zu sein! Gestern: Schon vorbei. Morgen: Kommt erst noch.

  6. Auf jeden Fall eine gute Anlage 

    Zitieren

    Bereue nie was du getan hast wenn du es zum Zeitpunkt des Geschehens auch wolltest.

  7. Wie sieht es denn mit einer Riesterrente aus?

    Zitieren

  8. Von der Riester Rente hört man ja eigentlich seit langer Zeit nicht so viel Gutes mehr. Vor allem wegen der niedrigen Zinsen. Aber laut dem Artikel hier https://www.riesterrente-heute.de/6775/2016/11/16/riester-sparer-kein-problem-mit-niedrigzinsen/ soll das mit den niedrigen Zinsen nur schlecht für Sparer sein die kurz- oder mittelfristig sparen. Wer langfristig für die Altersvorsorge sparen will, für den soll Riester wohl immer noch ok sein, da die Zinsen sicher bald wieder steigen werden. Kann man ja mittlerweile wohl auch fondsbasiert abschließen, da können dann die Gewinne, bzw. die Rente später noch größer werden. 

    Zitieren

  9. Hier mal ein interessanter Artikel mit verschiedenen Methoden:

    http://www.dividenden24.de/geldanlage/

    Getreu dem Motto "Was lohnt sich heute eigentlich noch?" Nicht viel, das kann man vorweg nehmen. Bleibt gespannt zu beobachten.

    Die Riester-Rente halte ich aber nach wie vor für ein zumindest solides Modell, das wenigstens halbwegs sicher ist. Wer bereit ist, auf Risiko zu setzen, der kann auch Glück haben und sein Geld vermehren.

    editiert am 14.12.16 um 14:02

    Zitieren

    Nimm mich so wie ich bin oder geh wie du gekommen bist.

  10. Fakt ist man muß was tun. Sparen auf der Bank ist keine Alternative, das kostet eher Geld. Fraglich also ob die Säule 3a von Interesse ist. Der allgemeine Tenor auf www.50plus.ch/ geht schon wieder Richtung Sparstrumpf unter dem Kopfkissen. Da dürfte aber wohl eher der Sarkasmus sprechen

    Zitieren