Wo sind die guten alten Weinkorken geblieben?

  1. Als Freund des Weines genehmige ich mir gerne hin und wieder und auch mal öfter einen guten Tropfen. Leider musste ich in den letzten Jahren einen rapiden Korkzapfen-Schwund bemerken. Stattdessen trennt mich nun von dem köstlichen Nass nur noch ein metallener Drehverschluss. Tut mir leid, aber das hat einfach nicht so viel Klasse! Zudem, hat das nicht auch einen negativen Einfluss auf den Geschmack und die Qualität des Weines? Was ist der Grund für das Verschwinden der Korkzapfen? Sind die Korkbäume am aussterben? Hat das einen "Nachhaltigkeits-Grund"?

    Zitieren

  2. Hallo fischers_fritzli. Die Korkbäume gibt es noch. Die Zapfen verschwinden jedoch wegen dem Pilz, der auf Kork wohnt und den Wein schlecht machen kann, wenn er Befall hat. Für viele Weinbauern lohnt es sich daher, andere Verschlüsse zu verwenden. Sie haben so weniger Ausschuss. Auf die Qualität soll es angeblich keinen Einfluss haben, aber das bezweifle ich ehrlich gesagt... Ich denke durch den Korken kann der Wein besser "atmen". Aber da bin ich kein Experte um dies beurteilen zu können...

    Zitieren