Wie reinigt man einen Wok richtig?

  1. Guten Tag!

    Ich koche in meiner Freizeit sehr gerne! Außerdem koche ich sehr viele unterschiedlich Gerichte. Neuerdings habe ich mir einen Wok gekauft, um lecker asiatisch zu kochen. Das geht mega schnell und das Gemüse bleibt noch sehr frisch! Zudem gehen auch nicht so viele Vitamine verloren beim Wok-Kochen verloren. 

    Das Kochen ist die eine Sachen, aber das Abwaschen die zweite Sache. 

    Ich würde gern die Frage stellen, wie man am besten den Wok reinigen und pflegen könnte. - Danke voraus! 


    Liebe Grüße!

    Zitieren

  2. Guten Abend! 

    Ich habe für dich ein wenig im Internet recherchiert und bin auch diesen Artikel gestoßen! 

    "Sie haben sich einen neuen Wok gegönnt? Sehr schön. Nun stellen Sie sich sicherlich die Frage, wie Sie Ihren neuen Wok am besten reinigen können. Die Reinigung ist abhängig von der Art und dem Material Ihres Woks. Wir haben für Sie hier einige gute Tipps.

    Gusseiserne Woks:
    Am besten nur mit heißem Wasser reinigen und immer ohne Spülmittel auswaschen. Anschließend zum Schutz gegen das Rosten die Innenfläche mit Speiseöl einreiben.

    Woks aus Aluminium oder Edelstahl:
    Diese Art der Woks sind unkompliziert zu reinigen, ähnlich wie Ihre Kochtöpfe. Hochwertige Exemplare sind sogar spülmaschinentauglich.

    Beschichtete Woks:
    Beschichtete Woks sind sehr sanft zu behandeln, ähnlich wie beschichtete Pfannen. Zur Reinigung mit einem nicht kratzenden Schwamm und einem milden Spülmittel vorgehen.

    Gegen hartnäckig Angebranntes im gusseisernen Wok empfehlen viele Profiköche das Ausreiben des Woks mit einer Paste aus Kochsalz und verwenden hierfür wenig Wasser. Bei anderen Woks lässt es sich bei geringer Hitze mit etwas Wasser „abkochen“."

    Ich hoffe du muss deinen Wok nicht mehr mit Luft und Liebe pflegen! 

    Wenn du diesen Artikel nachlesen willst dann hier die Quelle: https://induktionswok.net/wie-reinigt-man-einen-wok-richtig/


    Gruß Ralf

    editiert am 25.06.17 um 22:10

    Zitieren

  3. Am besten nur mit Wasser abspülen, nicht mit irgendwelchen Mitteln versuchen da alles rauszubekommen.
    Mit der Zeit nimmt der Wok einen eigenen Geschmack an, im asiatischen gibt es dafür eine Bezeichnung für den Eigengeschmack des Woks, da braucht der Wok sogar ein wenig bis er das hat.

    Zitieren

  4. Das kommt ganz auf die Beschichtung deines Woks an. Manche haben ja eine Anti-Haft-Beschichtung.

    Zitieren

  5. Wie bereits von meinen Vorrednern beschrieben spielt die Beschichtung eine große Rolle beim Reinigen eines Woks (wie auch bei jeder anderen Pfanne).

    In der Regel sollte ein Wok aber hauptsächlich mit Wasser ausgespült werden und nicht mit (aggressiven) Reinigungsmitteln.

    Bei (mehr oder weniger traditionellen) Woks, die eher aus Gusseisen gefertigt sind, ist es vor der ersten Verwendung auch notwendig, den Wok richtig auszubrennen. Anleitungen hierzu gibt es im Internet oder auch als Anleitungsbeilage bei deinem neuen Wok.

    Zitieren

  6. Viele Woks bestehen aus Gusseisen. Solltest du so einen Wok haben nur mit heißem Wasser ausspülen.
    Mit Spülmittel kann die natürliche Fettschicht entfernt werden, wodurch das Essen schneller einbrennen kann. 
    Grüße

    Zitieren

  7.    https://www.sternefood.de/wok-test/von Bluemchen, 12.10.20 um 21:30Viele Woks bestehen aus Gusseisen. Solltest du so einen Wok haben nur mit heißem Wasser ausspülen.
    Mit Spülmittel kann die natürliche Fettschicht entfernt werden, wodurch das Essen schneller einbrennen kann. 
    Grüße

    Schaut mal hier:
    https://www.sternefood.de/wok-test/

    Das ist ein meiner Meinung nach sehr gelungener Bericht zum Thema Wok. Dort werden Fragen zur Handhabung, Reinigung, Pflege und sonstige Themen besprochen.
    Mir hat der selbst auch sehr geholfen und ich erfreue mich heute noch an meinem zwei Jahre alten Wok wie am ersten Tag ;)
    Lesen lohnt sich in diesem Fall!!

    editiert am 12.11.20 um 17:05

    Zitieren