Wie Immunsystem stärken?

  1. Genügend Bewegung an der frischen Luft ist für mich sehr wichtig. Und meistens nehme ich ab Ende Herbst täglich Echinacea-Tropfen. Hilft mir. Vielleicht ist es auch nur der Placeboeffekt, aber wenigstens inst der Effekt positiv. :o

    Zitieren

    Auch Affen fallen vom Baum. (Aus Japan)

  2. Hi,

    Zitrone und Ingwer empfehle ich. Einen schönen warmen Tee jeden Abend und morgen. Oder auch einen Ingwer Shot am Tag ist wie ein Immunsystem Boost. Aber auch Knoblauch und Zwiebeln können gut für das Immunsystem sein. 

    lg

    Zitieren

    Philosophen sind wie Taucher, die den Dingen auf den Grund gehen.

  3. Hi zusammen, sehr spannend hier die ganzen Tipps zu lesen. Denke auch, dass eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und Bewegung, aber auch Stressreduktion große Faktoren sind. 
    Aber vor allem die Kombination aus Zitrone und Ingwer würde ich jedem empfehlen. Morgens Zitronensaft und etwas Ingwer mit lauwarmen Wasser aufgießen ist nicht nur ein super Start in den Tag, sondern der Zitronensaft liefert auch das hier viel angesprochene Vitamin C :)
    Mal in eine andere Richtung: Viel Lachen :D Lachen ist tatsächlich gesund, da es Stress abbaut und das Glückshormon Serotonin freisetzt. Hat also einen super positiven Effekt auf das Immunsystem. 

    Grüße Rieke 

    Zitieren

    Hi, hier ist Rieke :) Ich versuche im Alltag nachhaltiger zu leben und nach und nach meine Wohnung dementsprechend anzupassen. Freue mich hier auf den Austausch mit der Community :)<br />
    <br />
    [i]Du kannst kein Glück kaufen, aber du kannst lokal und bio kaufen ;)

  4. Es schadet nicht mal dreckig zu sein. Wenn der Körper mit Bakterien konfrontiert wird, bleibt das Immunsystem auf Trab. Immer möglichst keimfrei zu bleiben kann auf Dauer schädlich sein, der Körper langweilt sich und es kann zu Autoimmunkrankheiten kommen. Natürlich sind Keime am Ende des Tages schlecht für den Körper, daher ist eine Balance wichtig.

    Zitieren

  5. Hey,

    ich mache Ingwer-Zitronen-Shots selber. Natürlich ganz ohne Alkohol! Ich trinke jeden morgen ein Shotglas von dem Ingwer-Zitronen-Mix und danach etwas Wasser. Du kannst dir dein Shotglas auch in ein großes Glas Wasser füllen und direkt zusammen genießen. Das schmeckt wirklich super. Wenn du allerdings nicht der größte Ingwerfan bist ist die kurze und schmerzlose Variante vielleicht besser für dich. 
    Im Internet gibt es einige Rezepte dazu, schau dort also mal gerne wenn du magst. Ich fühle mich mit diesen Shots gut vorbereitet für den Winter und selbst wenn sie mir nicht helfen sollten, schaden tun sie nicht. Gesund ist es allemal!

    Zitieren

  6. Hallo

    Mir ist ebenfalls nochmals eingefallen, dass ich mein Immunsystem vor allem auch mit genügend Schlaf stärken kann. Das Bett ist für mich eine Ruhezone, in der ich entspannen kann. Also ein Ort der Regeneration. Das Bett muss dafür aber wirklich bequem sein und man sollte gut recherchieren, um das optimale für sich selbst zu finden: https://www.allesfuerdaheim.de/doppelbett-test/

    Zitieren

    Auch Affen fallen vom Baum. (Aus Japan)

  7. Wenn ich merke, dass ich zu gestresst bin und mein Körper nicht mehr mitmacht ist für mich das wichtigste: Ruhe. Guten Schlaf und Abschalten. Hört sich so daher gesagt an, aber tatsächlich ist Ruhe und Gelassenheit der Baustein für alles Weitere was für die Stärkung des Immunsystems sorgt. Dann kann man seine Ernährung besser kontrollieren und einen besseren Zeitplan für sportliche Aktivitäten aufstellen, das ist nämlich auch sehr wichtig. Ansonsten sollte man auch darauf achten, dass man genug Sonnenlicht abbekommt und sich mit Vitamin D versorgt. 

    Zitieren

  8. Viel Ruhe ist glaub ich ein Punkt, der oft unterschätzt wird! Und auch wenn das erstmal widersprüchlich klingt, kann man dafür gut Yoga machen. Es gibt vor allem viele sanfte und meditative Übungen, die dem Körper helfen runter zu kommen. 

    Zitieren

    Hi, hier ist Rieke :) Ich versuche im Alltag nachhaltiger zu leben und nach und nach meine Wohnung dementsprechend anzupassen. Freue mich hier auf den Austausch mit der Community :)<br />
    <br />
    [i]Du kannst kein Glück kaufen, aber du kannst lokal und bio kaufen ;)

  9. Hi,

    Ich merke, dass es meinem Immunsystem gut tut wenn ich mal Ruhe habe und entspannen kann. Auch Sport hilft mir da sehr mit dem Ausgleich, denn dadurch kann ich gut Stress abbauen. Im Winter versuche ich wesentlich mehr Obst und Gemüse zu essen um auch dadurch meinem Immunsystem zu helfen. 

    Lg. Sebi

    Zitieren

  10. viel frische Luft, vor allem im Winter tut dem Immunsystem sehr gut. Außerdem sollte man sein Zuhause nicht zu stark erwärmen, weil diese Umstellung von Kalt auf Warm das Immunsystem schwächen könnte. Also lieber einen Pullover anziehen, als die Heizung aufzudrehen, wenn man mal zuhause friert. Und natürlich gesunde Ernährung, mit vielen Vitaminen und Ballaststoffen - auch wichtig finde ich, ist, Vitamin D zu supplementieren. Das bekommt man nicht ausreichend über die Ernährung oder dem Sonnenlicht im Winter. Das Vitamin ist ganz essentiell für das Immunsystem.  

    Zitieren