Wer kennt gute Kürbis-Rezepte?

  1. na ja eigentlich wenn du ganz einfach den Kürbis aufschneidest und in den Backrohr rein tust schmeckt er sehr gut... ist halt nix aufregendes aber immerhin was zum essen!

    Zitieren

  2. Guten Tag,

    Kürbis ist eines meiner Lieblingsobstsorten. Daher versuche ich auch relativ häufig Kürbis in meine wöchentliche Ernährung einzubauen. Neben der Kürbiscremesuppe bin ich vor allem von diesem Rezept (kuerbis-schnitzvorlagen.de/kuerbis-rezepte/salat-mit-kuerbis-und-apfel) begeistert. Bei uns kommt das mindestens alle 3-4 Wochen auf den Teller, weil es mittlerweile die ganze Familie liebt. 

    Zitieren

  3. Meine Mutti macht im Winter immer Butternuss-Kürbis zum Nachtisch... aah ich liebe das! :rolleyes: Den Kürbis in ca. 8 Stücke schneiden, einfach mit etwas Honig giessen und backen. Yummy!

    Zitieren

  4. Kürbis-Pommes aus dem Ofen, mache ich im Herbst ganz oft und ist echt mega lecker und ultra einfach. Einen Kürbis mit essbarer Schale in streifen schneiden (so wie Pommes halt), mit etwas Currypulver und bizzli Zimt (oder halt nach Geschmack) bestäuben, einen EL Öl dazugeben, in den Ofen hauen für ca 30 min bei 150 Umluft, dann etwas Salz und Pfeffer dazu. 

    Zitieren

  5. Ich finde die Kürbis-Hack-Tarte mit Kirschtomtaten super lecker. Das ist hier bei http://www.lecker.de/rezepte/rezeptsammlungen/bildergalerie-1009795-artikelansicht/Kuerbis-Rezepte-mit-Hokkaido-Butternut-Co.html
    Die haben immer super leckere Rezepte.:)

    editiert am 13.10.14 um 10:10

    Zitieren

  6. Kürbispesto ist so lecker, dh ich habe es selbst auch schon gemacht und allen hat es geschmeckt.
    Hier die Zutaten :
    1 Kürbis (ca 500g)
    2 EL Öl
    100 g Kübiskerne
    150ml Sonnenblumenöl
    50g geriebenen Parmesan

    Den Kürbis und die Kürbiskerne in der Pfanne mit Öl etwas abraten. 
    Das dauert nur ein paar Minuten, wenn überhaupt. Dann lässt man das etwas abkühlen
    und gibt es dann in einen Mixer, wie dieser hier http://standmixer.de/russell-hobbs-essentials/
    Kann ich nur jedem empfehlen ! Zum Schluss macht man den geriebenen Parmesan mit rein und dann guten Apetit.

    Liebe Grüße

    editiert am 21.10.14 um 14:02

    Zitieren

    Man lernt nie aus...

  7. hab hier ein Kürbis-Rezept , das nennt sich Eingelegter Apfelkürbis 
     
    1 kg Muskatkürbis, 1/2 l Apfelsaft, 1/2 l Weißwein, 1 Gewürznelke, 2 EL Zucker, 1 Vanilleschote, 1 Naturzitrone (Schale) 
     
    Geschälten und entkernten Muskatkürbis in 1/2 cm große Würfel schneiden. 
    Apfelsaft,Weißwein, Zucker, das Mark der Vanilleschote, die Gewürznelke und die fein geriebene Schale der Naturzitrone in einem Topf einmal kurz aufkochen. 
    Die Würfel vom Muskatkürbis hinzugeben und ca. 2 min kurz köcheln lassen. Kühl und dunkel mindestens 3 Wochen vor dem Verkosten lagern. Der eingelegte Apfelkürbis entwickelt erst dann sein volles Aroma. 
     
    Serviervorschlag: Eisgekühltes Apfelkürbiskompott mit Vanilleeis 

    editiert am 23.10.14 um 12:12

    Zitieren

    "Nicht jeder, der nicht versteht, ist dumm, sondern der, der sich nicht verständlich machen kann."

  8.  

    Dann schau doch einfach mal hier 

    http://www.chefkoch.de/rs/s0/k%FCrbis/Rezepte.html

    Zitieren