Welche Nährstoffe braucht der Körper um Mangelerscheinunge

  1. Welche Nährstoffe braucht ein Körper um eventuelle Mangelerscheinungen vorzubeugen? Also was sollte man alles in seine Ernährung einbauen damit es eben nicht zu Mangelerscheinungen kommt?
    Ich esse jetzt nicht viel Fleisch, würde aber auch nicht behaupten ich bin Vegetarierin oder gar Veganerin, dennoch glaube ich bin ich etwas eingeschränkt was meine Lebensmittelauswahl anbelangt. Ich esse viel Obst und Gemüse, zum Salat gibt es auch hin und wieder Fleisch, aber auf was sollte man noch achten, was sollte man noch so zu sich nehmen.
    Oder sind mit viel Obst und Gemüse schon alle Nährstoffe abgedeckt?
    Habt ihr da ein paar Tipps was man noch so alles essen sollte oder habt ihr gar Erfahrungen mit Mangelerscheinungen gemacht weil ihr euch etwa vegetarisch oder vegan ernährt?

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!

  2. Gewisse Vitamine oder Spurenelemente lassen sich leider nicht oder nur kaum über die Nahrung aufnehmen, zum Beispiel Vitamin D. Dafür scheint hier einfach die Sonne zu wenig, vor allem im Winter. Das hat dann aber natürlich auch nichts mit der Ernährung zu tun, denn generell kannst du über eine ausgewogene Ernährung grundsätzlich schon einiges bewirken. Dann gibt es auch noch so viele andere Faktoren, die sich auf deinen Nährstoffhaushalt im Körper auswirken, Rauchen, gewisse Medikamente und so weiter. Hast du schon mal ein Blutbild beim Arzt machen lassen, beziehungsweise hast du schon irgendwelche bekannten Mangel? Generell würde ich sagen, nur weil man sich vegetarisch oder vegan ernährt, hat man nicht gleich einen Mangel, man muss nur schauen, dass man an die Nährstoffe / Vitamine und so weiter anders rankommt :)

    Zitieren

    “Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig seine Fehler zu besitzen.”

  3. Ich habe jetzt noch keine Beschwerden, finde mittlerweile aber schon selbst, dass ich mich recht einseitig ernähre. Also im Grunde ist es ziemlich dasselbe mit ein paar Sachen, die ich rotiere;) Also beispielweise ob in meinem Salat jetzt Thunfisch drinnen ist oder ich Hähnchen hineinschneide - bleibt trotzdem Salat mit einer Beilage. Oder ob ich jetzt in meinen Joghurt Bananen gebe, ich Erdbeeren dazugebe oder mir Beeren hineinleere. Ansonsten variiere ich wenig. Mir schmeckt es auch und ich esse genug nur gibt es halt da doch noch so vieles, was ich jetzt nicht esse. Darum habe ich nachgedacht ob man da sonst noch etwas unbedingt braucht? Mir fällt ja jetzt halt nichts ein, deshalb frage ich nach. Braucht man so Dinge wie Reis, Nudeln, Kartoffeln,...? Die esse ich nämlich fast überhaupt nicht. Sollte man bei dem Gemüse mehr variieren und auch beim Obst immer verschiedene Sorten essen oder reicht es wenn man sich da auf seine Favoriten beschränkt?
    Geben würde es ja noch so viel, was ich jetzt aber nicht wirklich esse;)

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!

  4. Na ja - darüber lässt sich streiten. Es gibt ja viele Menschen die sich low-carb ernähren, dann gibt es welche, die Sachen, dass der Körper unbedingt eine Menge an Kohlenhydraten braucht usw. Letztlich solltest du das machen, was dir gut tut. Variation schadet aber sicher nicht, und Inspiration für leckere Rezepte gibt es online in Massen. Verschiedenes Gemüse beinhaltet ja auch verschiedene Nährstoffe, deswegen ist es da sicher gut, mal über den Tellerrand hinauszublicken (haha ;)) - vor allem Hülsenfrüchte haben z.B: einen hohen Eiweißgehalt und wichtige Vitamine. Deswegen ist es sicher gut, da durchzuwechseln und neue sachen auszuprobieren!

    Zitieren

    “Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig seine Fehler zu besitzen.”

  5. Ich bin auch nicht abgeneigt, die ein oder andere Veränderung bei meiner Ernährung vorzunehmen. Zuerst müsste ich halt mal wissen was man da benötigt. Wenn ich jetzt gesagt bekomme, iss einmal die Woche eine Handvoll Nüsse und mach dir mal einen Salat mit Linsen und dann sollte alles abgedeckt sein, dann mache ich das auch.
    Kann ja durchaus sein, dass man mit dem Obst und dem Gemüse jetzt nicht alles abdeckt, auch wenn es sonst gesund ist. So wie ich es gelesen habe ist es ja auch durchaus so, dass man unter bestimmten Umständen sehr lange gar nicht merkt wenn man von einem bestimmten Nährstoff zu wenig hat.

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!

  6. Ja, da hast du Recht - man merkt das generell nicht immer und auch nicht immer sofort. Aber zumindest dagegen kannst du ja was tun, wenn es schnell gehen soll kann ich dir den Selbsttest von Plantoflexx empfehlen, so kannst du rausfinden, was dir aktuell fehlt. Und dementsprechend kannst du es dann auch gezielt ändern beziehungsweise eben gezielt diesen Mangeln vorbeugen oder ausgleichen. Schau dir das mal an, dauert auch nicht so lange und gibt dir schnell einen Überblick anhand deiner aktuellen Lebenssituation. 

    Zitieren

    “Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig seine Fehler zu besitzen.”

  7. Ok, also ich habe jetzt mal den Test gemacht und alle Fragen so gut es ging beantwortet.
    Wenn ich das richtig verstehe dann wird einem da dann individuell ein Präparat zusammengestellt, das auch wirklich nur auf mich zugeschnitten ist. Also auf Grund der Antworten rechnet man dann dort aus, was ich brauche und was nicht bzw. eben nicht so viel. Ist das so weit richtig?

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!

  8. Ja, das ist soweit richtig. Du kriegst dann eben nur das, was du brauchst. Am angenehmsten finde ich eigentlich erstens, dass man keine 5 verschiedenen Kapseln schlucken muss (angenommen du hast 5 verschiedene Mangel, und kaufst dir für jeden ein Supplement, dann kommt da ganz schön viel zusammen). Zweitens, schlucke ich persönlich sowieso nicht so gern Kapseln, da kommt es mir entgegen dass das eben so ein Granulat ist. Kann man sich zum Beispiel ins Müsli mischen oder so. Was kam denn bei dir raus, wenn ich fragen darf? Musst die Info natürlich nicht teilen, wenn es dir unangenehm ist.

    Zitieren

    “Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig seine Fehler zu besitzen.”

  9. Ok, danke für die Bestätigung. Ist natürlich toll wenn man da wirklich nur das was man benötigt bekommt und das dann auch noch in genau der Dosierung, die man braucht. Ist ja auch nicht so, dass man die Dosierung so einfach selbst regeln könnte wenn man da jetzt jedes Präparat einzeln nimmt. Stimme dir vollkommen zu, ist schon eine wesentliche Erleichterung und ist nicht so aufwendig.
    Ich habe jetzt nichts gegen Kapseln aber wenn man dann so ein Granulat bekommt passt das auch für mich. Dann kann ich es beispielsweise gleich in der Früh in mein Joghurt rühren.
    Ich habe mir mittlerweile das Plantoflexx auch schon bestellt, sollte noch diese Woche kommen. Hoffe auch es kommt noch diese Woche weil nächste bin ich auf Urlaub, da würde ich es schon gerne mitnehmen;)
    Wie lange dauert es bis da der individuelle Mix zusammengestellt wird, dauert das unter Umständen länger weil es eben genau auf mich zugeschnitten ist?
    Bei mir ist ein Wert von 6500 herausgekommen. Also noch ein wenig über der Hälfte aber definitiv ausbaufähig.
    Angenommen ich bin jetzt fertig mit der ersten Packung, soll man dann den Test nochmal machen oder genau dasselbe wieder bestellen?

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!