Warum essen einige Vegetarier Fisch?

  1. Hallo ihr Lieben!

    Ich hab vor einiger Zeit meine Ernährung umgestellt und verzichte jetzt völlig auf Fleisch. Das klappt auch ganz gut. Ich mache es hauptsächlich, weil mir die Tiere so leid tun und ich einfach nichts mehr essen kann, was mal Augen hatte....

    Nun gibt es ja aber auch "Vegetarier", die zwar kein Fleisch essen aber Fisch...
    Ich frage mich, wie sie diese Entscheidung begründen... Seid ihr vielleicht selbst so eingestellt? Ich kann das irgendwie überhaupt nicht nachvollziehen... Fische sind doch auch Tiere!

    Ich grüsse euch! Elena

    Zitieren

  2. Hi Elena!

    Das hab ich auch noch nie verstanden. Eine Freundin von mir macht es auch so und begründet es damit, dass es besser ist für ihre Gesundheit. Fisch liefert wertvolles Omega3, das wichtig ist für Herz und Kreislauf.
    Ob es noch andere logische Begründungen gibt, weiss ich nicht so genau...

    Liebe Grüsse

    Zitieren

  3. Hi Elena, ich glaube viele Vegetarier sind es, weil sie gehört haben, dass Fleisch nicht so gesund ist... oder weil ihnen die süssaussehenden Säugetiere leid tun - mit diesen identifiziert man sich ja doch irgendwie. Aber Fische sind komisch und glitschig und sehen nicht süss aus... und für viele ist Fisch kein Fleisch. Da gibt es ja auch den Spruch, dass etwas nicht Fisch, nicht Fleisch ist.
    Ich glaube, das kommt noch aus der alten Fastenzeit, wo Fisch erlaubt war...
    LG
    Andreas

    Zitieren

  4. Ja ich glaub auch, dass das an dem minderen Niedlichkeitsfaktor von Fischen liegt. Obwohl... Augen haben sie ja auch!

    Zitieren