Vorschläge für tolle Weihnachtsmenüs

  1. I bin uf dr suechi nach guete Wienachtsmenüs? Was choched ier eso?
    Und bitte kei Fondue - Vorschläg odr so... Danke!

    Zitieren

  2. Ist ja klar. Fondue ist was für Silvester :;-D:
    Oma machte immer Karpfen für die Großen und Hühner-/Trutenschnitzel für die Jungen. Dazu gab es (für beide Gruppen) ihren Kartoffel-Mayonnaise-Salat. Hach, wie ich das vermisse :sad:
    Die letzten Jahre gab es bei uns gefüllten Truthahn (bzw. zwei kleine gefüllte und Fülle extra, wegen der Backrohrgröße).
    Dieses Jahr schauen wir mal. Ich werde wahrscheinlich nicht kochen und mich mit einer Packung Chips vor den Fernseher setzen und über das schlechte Programm wundern ("Stirb langsam" in der hundertsten Wiederholung?).
    LG
    Andreas

    Zitieren

  3. Andreas, dann aber bitte selbstgemachte und gesunde Süsskartoffelchips, oder? ;-)

    Als Veganerin stehe ich ebenfalls vor einer Herausforderung. (Oder wohl eher meine Familie?) Also einmal gibts bei uns Fondue (mit Gemüse und Tofu) und einmal wirds wohl was feines indisches (aloo gobi mit selbstgemachtem Bananenfladenbrot - seeeehr zu empfehlen) und dann wäre da noch der Linsenbraten den ich schon lange mal ausprobieren wollte... Genug Inspiration?

    Zitieren

  4. Wow - das klingt gut. Kann ich vorbeikommen? :;;D:
    Ich muss am 24. arbeiten. Somit werden es einfach die normalen Bio-Chips vom Migros werden :xD:

    Aber du könntes vielleicht auch die Rezepte hier reinstellen... BANANENFLADENBROT das kenn ich aus Afrika - besser gesagt von einem Afrikaner... Einfach geschmacklich ein Traum...

    Zitieren

  5. Bei uns gibts an Weihnachten richtig deftiges Essen. Das ganze Jahr über schaut man auf Kalorien, aber an Weihnachten darf man richtig zulangen:=D:

    Wir machen wohl wieder Pute mit Maroni-Füllung. Vorspeise und Dessert weiss ich noch nicht... wahrscheinlich Nüssli-Salat und zum Nachtisch Vermicelles mit Meringue mhmmmm

    Zitieren

  6. Ich hab die Rezepte nur offline (Kochbücher) aber hier eines, das Meinem sehr ähnlich kommt:

    http://www.jaisiyaram.de/blog/rezepte/8729-alu-gobi-tomater-ayurvedisches-rezept-fuer-blumenkohl-mit-kartoffeln-und-tomaten-20-aug-11.html

    ich schmeiss dann einfach meistens noch Erbsen und anderes Gemüse was gerade so gemacht werden muss mit rein... :smile: und fürs Bananenfladenbrot ist meine mama zuständig, sorry! aber: just google!

    und dann wäre da noch der Linsenbraten: https://www.sonnentor.ch/Produkte-Online-Einkaufen/Rezepte/Vegane-Rezepte/Linsenbraten-mit-glasierten-Maronen

    Zitieren