Tipps für veganes Leben

  1. Hallo alle zusammen,

    ich bin jetzt seit circa 5 Jahren Vegetarier und habe mich nun dazu entschieden, dass ich gerne vegan leben möchte. Ich komme als Vegetarier gut klar, habe auch keine Mangelerscheinungen und da ich sowieso kaum Eier oder Milchprodukte und so weiter zu mir nehme, möchte ich es ausprobieren. Erstmal möchte ich einen Monat vegan leben und wenn es mir gefällt, wovon ich ausgehe, werde ich auch so weitermachen.
    Leider hat in meinem Bekanntenkreis noch keiner Erfahrungen mit enem veganen Leben gemacht, weshalb ich nun hier nachfragen wollte. Ich bin hier ja sicher nicht der Einzige.
    Wie kommt ihr mit dem veganen Leben zurecht und schummelt ihr da doch manchmal ein bisschen rum? Was kocht ihr so? Ich möchte ja nicht immer dasselbe essen.

    Vielen Dank und viele Grüße
    mariaa1

    Zitieren

  2. Hallo mariaa1,

    ich finde es gut, dass du es aml als Veganer ausprobieren willst. Selbst, wenn du dich doch wieder umentscheidest und ,,nur'' Vegetarier bist.
    Ich lebe jetzt seit circa einem halben Jahr vegan und es gefällt mir sehr gut. Ich hole mir immer mal wieder Tipps oder Ideen bei http://www.oeko-bio-shop.de/ . Das bezieht sich insgesamt auf nachhaltiges Leben.
    Auch wenn viele meinen, dass man als Veganer ja schon recht eingeschränkt ist, finde ich, dass man trotzdem sehr vielfältig sein kann. Es gibt viele verschiedene Gemüse und Getreide sowie Nudeln kann man auch weiterhin essen. Außerdem gibt es heutzutage auch guten Fleischersatz, wo ich dann auch kein schlechtes Gewissen haben muss. Es gibt auch veganes Shampoo und Duschgel und das kostet meist nicht einmal viel mehr, als die andere Sachen. Auf Leder zu verzichten fällt mir auch nicht sonderlich schwer, da ich es eh nicht so toll finde und Pelze brauch ich sicher auch nicht.
    Auch wenn es erstmal wie eine große Herausforderung klingt, ist es gar nicht so schwer vegan und nachhaltig zu leben, auch wenn man das denkt.

    Viel Erfolg
    Jörgi

    Zitieren

    [url=http://www.aphorismen.de/zitat/662]Die Konsequenz der Natur tröstet schön über die Inkonsequenz der Menschen.[/url]

  3. Hey, ich bin schon seit 5 Jahren Veganerin, also schon vor dem großen Hype um vegane Ernährung und dieses "Stars" wie Attila Hildmann.
    An sich hört es sich ja schon an, als ob du fast Vegan leben würdest, dann fällt dir ja die Umstellung vielleicht auch gar nicht so schwer.
    Meine Tipps an dich wären auf deine B12 Zufuhr zu achten, da man dass als Veganer tatsächlich gut brauchen kann.
    Zum kochen ist zu sagen, dass es sehr gut geht. Einzig der Verzicht auf Käse ist mir etwas schwerer gefallen, da ich gerne herzhafte Käse mochte. Und als Tipp zum kochen: nutze wirklich viele Gewürze:
    Sonst kann die vegane Ernährung auch mal etwas fad schmecken.

    LG,
    conscious

    Zitieren

  4. Ich hätte ein paar zusätzliche Tipps, die mir recht wichtig erscheinen:
    1. Lass dir Zeit und versuche nicht alles von heute auf morgen zu verändern. Ich habe mich auch langsam herangetastet, verschiedene Produkte ausprobiert, etc.
    2. Lass dich am Anfang etwas inspirieren von Kochbüchern, Blogs oder bspw. der Vegan Taste Week (https://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/newsletter/vtw-lf)
    3. Wenn du diverse Newsletter, Webseiten o.Ä abonnierst/besuchst (deutschlandistvegan.de, sentience.ch und veganaut.net gefallen mir persönlich sehr gut), bist du auch immer auf dem aktuellen Wissenstand
    4. In vielen grösseren Städten gibt es auch Vegan-Stammtische, wo du neue Leute kennenlernen und Unterstützung bekommen kannst

    Viel Erfolg und lieber Gruss
    Andy

    PS: Ende Monat ist noch Der Teaser-Event für die VeggieWorld 2016 ;-)

    Zitieren

  5. Lass dir Zeit und geh alles mit ruhe an. du darfst nicht zu viel auf einmal machen!

    Zitieren

  6. Wichtig ist vor allem darauf zu achten, dass du dich vielseitg ernährst du darauf achtest das du weiterhin alle Nährstoffe bekommst.

    Besonders schwierig wird das bei Vit. D, B12 und Eisen.

    Alle 3 bekommt als Vegetarier leicht durch Eier.

    Wenn du dich vegan ernähren möchtest, kann ich fürs Vitamin D Avocado empfehlen und natürlich im Sommer gut Sonne tanken, damit der Körper genug Reserven für den Winter speichert.

    Bei Eisen helfen Hülsenfrüchte, Kürbiskerne und Weizenkeime, in Kombination mit Vitamin C, weiter.

    Schwieriger wird es bei B12. Die einzige vegane Quelle von B12, ist meines Wissens nach https://www.aspermuehle.de/Algen/Chlorella-Algen-Bio/Bio-Chlorella-pyrenoidosa-Tabletten-Naturland-zertifiziert/.

    Das ist eine Alge, die gleichzeitig auch noch den Vorteil hat das sie sehr eisenhaltig ist.

    Lieben Gruß

    Zitieren

  7. Ich ernähre mich seit zwei Jahre fast ausschließlich vegetarisch, ein paar Speisen gibt es noch wo ich Fleisch esse weil es mir einfach schmeckt. Ganz so radikal möchte ich meine Ernährung auch nicht umstellen, vegan käme für mich nicht in Frage, ich halte auch viel in der veganen Lebensweise für Quatsch. Aber das muss jeder für sich entscheiden. Ich habe mittlerweile einige gute Shops im Internet gefunden wo ich meine Nahrungsergänzungen kaufe, viel bestelle ich in diesem Onlineshop den ich euch ans Herz legen möchte: http://www.terraelements.de Vielleicht schaut ihr dort mal vorbei, die Auswahl dort ist wirklich groß.

    Zitieren

  8. Informier dich doch einfach mal im Netz nach veganen Rezepten usw.
    Denke, dass es aber ganz schon schwierig werden kann, wenn man sich nur vegan ernähren will :/

    Zitieren

  9. Hi, der vegan lebende Koch Attila Hildman erklärt einem sehr viel über vegane Nährstoffe: http://www.attilahildmann.de/
    Ich hoffe ich konnte helfen :)

    editiert am 11.03.16 um 16:04

    Zitieren

    Steter Tropfen hölt den Stein

  10. Ich bin vor zwei Jahren vom Vegetarier zum Veganer geworden und fühle mich sehr gut. Anfangs war es verdammt schwer ohne Hilfe anderer vegane Lebensmittel zu kaufen und vegane Speise zuzubereiten aber im Laufe der Zeit sammelt man einiges an Erfahrung. Veganes Leben bedeutet ja nicht dass man sich einseitig ernähren muss, ganz im Gegenteil. Es gibt Geschäfte welche sich auf vegane Lebensmittel spezialisiert haben, besonders im Internet findet man recht viele solcher Onlineshops so wie diesen hier: http://www.fooodz.de/ Ich ernähre mich mittlerweile vollkommen normal und vermisse nichts aus meiner Zeit bevor ich Veganer war. 

    editiert am 22.04.16 um 01:01

    Zitieren