Tiefkühlfrass vs. Dosenfutter, was ist gesünder?

  1. Säli zäme
    Ich weiss, ich weiss. Man soll immer schön brav Frisches mampfen. Mach ich ja auch im Normalfall... ok, gelegentlich! Ich bin ein schwer beschäftigter Mann und habe oft keine Zeit zum Kochen. Daher: Tiefkühlfrass oder Dosenfutter? Was ist gesünder bez. hat mehr Vitamine? Was meint ihr? Thanks!

    Zitieren

  2. Was ist mit Tiefkühlfrass konkret gemeint? Sogenanntes "Convenience Food" oder tiefgekühlte Einzelteile wie zB. Gemüse? Falls die Einzelteile gemeint sind: Unbedingt TK - angeblich ist das sogar frischer als Marktgemüse, da einige Hersteller das laut eigener Angabe echt binnen 60 Minuten vom Feld weg verarbeitet und gefroren haben. Daher nehme ich an, dass es ähnlich bei TK-Fertigkost ist. Meiner Erfahrung nach ist da auch die Auswahl größer (auch ich bin ein vielbeschäftigter Mann *gg*). LG

    Zitieren

  3. Hey andreas! Danke dir für die promte Antwort. Nun ja, ich bin schon eher der "Convenience Food"-Esser. Also, so Fertig-Pizza, Lasagne, etc. Aber ja, wenn das so ist mit dem TK, versuche ich einmal das. Bleiben Vitamine denn erhalten, wenn sie tiefgekühlt werden? Dachte, die würden verloren gehen... Von "Konservenfutter" würdest du also eher abraten?
    Nun dann, lassen wir es uns das TK schmecken!;-)
    Gruz

    Zitieren

  4. Hallo fischers_fritzli, genau, wenn man diversen Internetseiten und Studien zu dem Thema glauben darf, dann macht immer nur das Erhitzen das Meiste kaputt. Beim Gefrieren bleibt das meiste so wie es ist. Möglicherweise wäre auch eine TK-Pizza gesund, wenn wir sie nicht 30 Minuten bei 200 Grad backen würden :D Nein, Spass beiseite, mittlerweile mache ich viel mit TK-Gemüse - das ist binnen 5-10 Minuten fertig, dazu noch kurz abgebrutzeltes Tofu, Pilze oder ähnliches (ich selbst esse kein Fleisch) und fertig ist ein Abendessen. Für mich sind das tolle Alternativen zu Convenience Food. Aber es ist auch ein bißchen Gewohnheit. Mittlerweile ziehe ich das einer TK-Pizza vor und wenn ich Gusto auf eine Pizza habe, dann hole ich mir eine "Echte".
    Link zu dem Thema TK-Gemüse: http://www.fitundgesund.at/ernaehrungsluegen/vitamine-in-tiefkuehlgemuese.43.htm
    Vom Konservenfutter würde ich abraten, ja. Die Lagerung bei höherer Temperatur macht eben, dass die Bestandteile etwas schneller abbauen. Viele Dosen sind innen beschichtet, diese Kunststoffmoleküle sind dann auch im Essen nachzuweisen. Ebenso ist es auch mit den Weichmachern... siehe dieser Link:
    http://www.20min.ch/wissen/gesundheit/story/Die-Gefahr-aus-der-Dose-31767246
    Nicht beschichtete Dosen können wiederum Oxide und Salze bilden, die möglicherweise auch nicht ganz unbedenklich sind.
    Daher setze auch auf das geringere Risiko und bediene mich aus dem Tiefkühler :)
    LG

    Zitieren

  5. Hallo zusammen! Hier meldet sich ein weiterer viel-beschäftigter Mann, oder einfach zu-faul-zum-Kochen-Mann;-) Hab da eure Konversation mit gelesen. TK-Food ist ja schön und gut, aber das hilft alles nichts, wenn Mann das Menu mit der Mikrowelle zubereitet...so wie ich gelegentlich... (was im übrigen ja auch mit frischem Gemüse der Fall ist) LG

    Zitieren

  6. Hallo Schneidi79! Ich glaube nicht, dass Mikrowellen dem Essen Böses tun, falls Du darauf hinaus willst. Und ich mache meine Gemüse so gut wie immer in der Pfanne. Da kann man es auch gleich sehr gut würzen und abschmecken :) LG

    Zitieren