Stevia als Alternative zu Zucker

  1. @Andreas: Agavendicksaft habe ich eine zeit lang benutzt. allerdings nicht zum kochen, sondern nur zum süssen von Tee. kann man damit überhaupt kochen? mich würde auch interessieren, was du so alles mit stevia ausprobiert hast zu kochen/backen??? vielleicht kannst du mich ja etwas inspirieren:wink:

    Zitieren

  2. Ich habe gebacken - beim Kochen würde mir jetzt nichts auf die Schnelle einfallen, wo ich Zucker verwende...
    Was habe ich so versucht: Karotten-Nuss-Kuchen, Biskuitrouladen, Muffins (in verschiedensten Ausführungen). Das sind so die Standardsachen die ich mache, und diese mit den verschiedenen Süssungsmitteln.

    Zitieren

  3. bist du denn jetzt wieder beim backen mit zucker angelangt, oder hast du eine gute alternative gefunden?

    Zitieren

  4. Ich wechsle ab - je nachdem was ich backe. Wenn es eine trockene Masse ist, wo ich die trockenen Bestandteile noch erhöhen kann (zb. Nüsse, Mehl) dann verwende ich einen Sirup (sonst wird es sehr flüssig). Man muss beim Mehl auch aufpassen - Dinkelmehl zum Beispiel nimmt nicht so viel Flüssigkeit auf wie Weizenmehl - da braucht man dann etwas mehr. In Kombination mit einem Sirup kann es schon mal passieren, dass man den Muffinsteig dann in die Form gießt... :=-0:
    Sonst nehme ich Fairtraderohrzucker - da ändert sich nichts und ist wie der Rübenzucker zu verwenden (und man hat ein gutes Gewissen bezüglich der Bezahlung der Arbeiter und ein schlechtes wegen dem Transportweg...)

    Zitieren

  5. :xD: ja, alles hat seine vor- und nachteile! muffinsteig giesse ich aber auch lieber. ich mache jetzt immer extra wenig mehl rein, damit die schön fluffig werden :-) mit sirup werde ich auch mal versuchen zu backen. Danke für den anreiz :wink:

    Zitieren

  6. Werden denn aus dem flüssigen Muffinsteig noch richtige Muffins? :confused:

    Zitieren

  7. Wenn wir die Definition für "richtige Muffins" großzügig auslegen, dann ja. Sie gehen kaum auf und der Teig bleibt feucht - aber sie halten die Form. :=D:

    Zitieren

  8. Meine Muffins sehen auch nicht aus wie die aus dem Laden. So gross und saftig werden die nie:sad: entweder gehen sie schön auf und sind dann trocken wie die Wüste, oder sie klappen zusammen, kaum dass sie aus dem Ofen kommen. Irgedwas mache ich wohl falsch...

    Zitieren

  9. schmecken sie denn dann noch, wenn sie zusammengefallen sind? meine machen das auch, aber nur weil ich sie absichtlich 13 minuten backen lasse und wenig mehl verwende. mir gefallen sie so sehr gut. am besten schmecken sie warm! sie sind dann fast suffleartig :;)):

    Zitieren

  10. Geht super, wenn man etwas echten Zucker dazu mischt. Ich hatte letzten Sommer 2 Stevia Pflanzen zwischen die Tomaten gesetzt und eine ins Blumenkistli. Also sonnig.
    Bei einer Höhe von 30 cm blühend geerntet, getrocknet, fein zerrieben und das hat den ganzen Winter gereicht. Zwischendurch ein kl. Stückchen auch so gekostet.... mmmmm
    Ohne Zucker schmeckt es für meine Familie ein bischen komisch. So mache ich es auch mit anderen Neuerungen. Erst ein bischen und dann immer mehr von der Neuerung.

    Zitieren