Schweizer Gemüse kommt aus dem Ausland

  1. Hallo

    Diese Meldung ist schon etwas älter, aber dennoch will eine Diskussion dazu starten: Was haltet ihre eigentlich davon, dass unser Schweizer Gemüse im Ausland gepflanzt wird, um dann innerhalb von einer 14-tägigen Fahrt mit dem Lkw hierher gebracht zu werden? Und wusstet ihr, dass es ausreicht das Gemüse hier zu ernten, damit es das als "Schweizer Produkt" gekennzeichnt werden kann?

    Ich weiss nicht wie ich das finden soll.

    LG Schneidi

    Zitieren

  2. Ja, das war bestimmt für viele ein Schlag ins Gesicht. Bio-Gemüse gehörte meines Wissens auch dazu, oder? Ich bin deswegen nicht beunruhigt, aber das liegt daran, dass ich meine Bio-Lebensmittel beim Bauern meines Vertrauens kaufe.

    Gruss Ruedi

    Zitieren

  3. Mich stört es nicht weiter, dass das Schweizer Gemüse im Ausland angepflanzt und hier geerntet wird. Solange die Qualität gut ist und man das Gemüse noch bezahlen kann, will ich mich darüber nicht aufregen. :heheh:

    Lg

    Zitieren

  4. Mir ist nicht ganz klar, wie das Gemüse dann noch bio heissen kann, zumal es ja mit dem Lkw hierher transportiert wird. Auch wenn das Gemüse hier unter bio-Ansprüchen wächst, den Ursprung finde ich nicht bio. Es enttäuscht mich persönlich schon, das unser Schweizer Gemüse im Ausland gepflanzt wird.

    Zitieren

  5. Gerechtfertigt wird das ja damit, dass es hier zu wenig Anbauplatz gibt. Ausserdem sind die Wetterbedingungen zum Beispiel in Marokko doch viel besser als hier. Die kleinen Setzlinge wachsen da unter besseren Bedingungen.

    Zitieren

  6. Aufgrund dieser Geschichte freue ich mich auf mein selbst angebautes Gemüse! Allerdings dauert es noch etwas bis ich es geniessen kann. Bis dahin kaufe ich also brav die Bio-Sachen aus der Migro. Was soll ich auch anderes tun? Deswegen auf gesundes Gemüse verzichten?

    Zitieren

  7. Das denke ich auch. Ich kann als Vegetarierin nicht auf Gemüse verzichten. Ich finde es zwra auch nicht so schön, dass unser Gemüse so einen lange Weg hinter sich bringen müssen, aber solange es deswegen keinen Schaden nimmt...

    Zitieren

  8. Mich stört der Transport. Sehr umweltfreundlich kann der ja nicht sein, oder?

    Zitieren

  9. nee, der transport des schweizer gemüse ist wenig nachhaltig. denkt mal nur an das vom LKW produzierte CO2!

    Zitieren

  10. Sag ich ja! Sehr nachhaltig ist unser Gemüse so ja nicht mehr...

    Zitieren