Pangasius: Was haben alle gegen den Fisch?

  1. Hi!

    Wenn ich einen fisch esse, dann ist das Pangasius! der schmeckt mir wirklich am besten. ich versteh aber nicht, warum alle den fisch immer so schlecht machen müssen:confused: z.b. Pangasius frisst seine eigenen ausscheidungen etc. ich glaube, dass tun alle fische! ich hab natürlich auch gehört, dass diese fischart nicht unter den besten bedingungen gezüchtet wird, aber das trifft wohl auch auf andere fischsorten zu.

    was sagt ihr zum thema Pangasius?

    LG

    Ina

    Zitieren

  2. Bei Fischen immer auf das Bio-Siegel achten! Dann weiss man, dass die Tiere unter besseren Zuchtbedingungen gewachsen sind:wink:

    Zitieren

  3. Hi Ina
    Also abgesehen davon, dass es Fisch und damit ein Tier ist... :smile:
    Pangasius kommt aus dem fernen Osten: Lange Transportwege (Flugzeug!) oder bereits tiefgekühlt verarbeitet (Kühlung am Transport!) auf Schiffen.
    Wildbestand: Überfischung kritisch, Fang erfolgt sogar mit Sprengstoff!
    Zucht: Hohe Dichte in den Zuchtbecken, daher anfällig für Krankheiten, Antibiotika muss ins Wasser und landet damit im Fluss und damit im Meer. Die Zucht hat die Nebeneffekte der Industrialisierung (Intensivbewirtschaftung, Hochleistungsfutter, Fischmehl, Hormone,...).
    Zu anderen Fischsorten: Was ist denn mit den Fischen aus Europa? Forelle, Karpfen, Saibling?
    LG
    Andreas

    Zitieren

  4. Ich kann euch Hecht empfehlen, der schmeckt auch nicht fischig, falls es euch darauf ankommt :wink:

    Zitieren

  5. @TaminaH: ich muss mal schauen, ob der pangasius, denn ich neulich gekauft habe bio ist. ich mein ein siegel darauf gesehen zu haben:xD:

    @andreas: nun, von allen fischsorten, die ich bisher gegessen habe -hecht und rotauge waren dabei, scholle auch mal, wenn mein papa die frisch geangelt hatte - schmeckt mir pangasius doch noch am besten. ich finde es nicht schön, wie die tiere gehalten werden, aber z.b. antibiotika findest du ja auch in anderen fleischsorten (rind, schwein und pferd) und bestimmt auch bei fischsorten... ich werde später mal auf die verpackung gucken, ich glaube ich habe guten pangasius gekauft:wink: *hoffentlich*

    Zitieren

  6. Ina, stimmt schon - Antibiotika findet sich auch in anderen Fleischsorten (weniger in den aufgezählten, mehr in Truthühnern, Puten, Hühnern). Aber hier ist es "gefangen". Das Antibiotika wird durch die Fleischesser aufgenommen (als die Kunden, die das kaufen und verzehren). Bei den Fischen ist das ein bißchen anders: Da werden die Antibiotika und Hormone ins Wasser gekippt und man wartet (hofft), dass sie das aufnehmen. Daher wird massiv überdosiert, da es ja durch das Wasser verdünnt wird. Bei Zuchtanlagen wird aber auch gespült, das Wasser landet somit im Fluss und dann im Meer. Somit sind die Antibiotika (und Hormone) dann im Fluss - zu stark verdünnt, Stämme können Residenzen entwickeln und dann im Meer...
    Abgesehen davon, dass auch Unmengen von Fischexkrementen stark dosiert an wenigen Abschnitten sind und damit das Gleichgewicht dort gefährden - weil Kläranlage nach dem Zuchtbecken gibts ja auch nicht...
    Bin gespannt, ob die Bio-Pangasius hast - aus der einen einzigen Pangasius-Biozucht weltweit (in Vietnam) (oh - ich lese gerade, es gibt dort schon zwei) :wink:

    Zitieren

  7. In der Migros gibt es Bio-Pangasius auch zu kaufen! :wink:

    Zitieren

  8. Bevor ich mir so einen Tiefkühlfisch in die Bratpfanne schmeisse, geh ich mir lieber selbst einen anständigen Fisch angeln!

    Zitieren

  9. Da wir einem ja echt schlecht:=Z:

    Zitieren

  10. hey also ich mag Pangasius auch echt gerne und das Fleisch find ich richtig zart. :smile: ok bei dem was man grad alles gelesen hat vergeht einem der hunger auf fisch so richtig.

    Andreas das ist ja nicht nur so bei Pangasius sondern kommt auch bei europäischem Fisch vor. Ok bei uns wird es strenger kontrolliert und wir haben auch Auflagen bis zu welcher Menge Antibiotoka angewand werden dürfen aber trotzdem ist der Fisch damit voll gepummpt. Es wäre also wenn du grossen wert auch sauberes Fleich legst doch besser wenn du es so machst wie Ruedi und dir selber einen Fisch fängst aber dann lieber aus einem geprüften See. :wink:

    Ich muss sagen das wenn ich Fisch kaufe schon auf das Bio Siegel achte mich aber jedesmal frage: Wie kann das noch Bio sein wenn es um die halbe Welt transportiert wurde und das mit Schiff, Flugzeug und LKW? Das ist doch dann nicht mehr Bio. Ich stell nir unter Bio Lebensmittel aus der Region vor die dann auch nicht so weit transportiert werden müssen.

    Zitieren