Ohne Zucker ernähren?

  1. Hallo ihr Lieben,

    jetzt nach dem Jahreswechsel machen sich alle ja wieder mehr Gedanken um ihre Ernährung! 
    Und es ist immer die Rede von Essen ohne Zucker, oder ganz verzichten auf den Zucker...
    Lebt ihr auch so? Ich finde einfach das heutzutage in so vielen Sachen Zucker drin ist...als Konservierungsmittel oder weil es günstig ist...man mehr davon isst...
    Ich habe das mal versucht ohne Zucker (Süßigkeiten..Softdrinks) aus zukommen. Aber mir viel das sehr schwer. Überall sind die Verlockungen und ich arbeite in einem Supermarkt, wo alle anderen auch Süßkram essen!
    Villeicht habt ihr mal ein paar Tipps für mich, wie ich das schaffen kann und wie seht ihr dieses Thema?


    Gruß,
    Kina

    Zitieren

  2. Ich lebe im Prinzip (fast) ohne Zucker, ausgenommen der Zucker, der bisweilen in Lebensmitteln versteckt ist. Als Vegetarier
    ist das leichter. Obst, aber vor allen Dingen kein Gemüse oder Nüsse enthalten Glucose. Obst enthält natürlich Fructose, aber 
    in gesunden Mengen, besser verwertbar als industriell hergestellter Zucker. Fleisch und Brot enthalten meistens Zucker, z.B. 
    in Form von Sirup. 
    Wenn du dich wirklich zuckerlos ernährst, wirst du dich wie ich wesentlich gesünder und frischer fühlen. Die Verdauung funktioniert
    besser und dein Körper verschwendet keine unnötige Energie.

    Auch Zucker ist: Maltodextrin, Invertsirup, Maisstärke. Also aufpassen.

    Zitieren

  3. Mich ganz ohne Zucker zu ernähren, kann ich mir für mich persönlich nicht vorstellen.

    Ich versuche aber, Zucker nur sehr mäßig einzusetzen und relativ wenig verarbeitete Lebensmittel mit Zucker als Inhaltsstoff zu kaufen. Fruchtjoghurts mische ich mir z.B. immer selbst zusammen, Müsli auch. Bei solchen Fertigmischungen ist ja leider oft sehr viel Zucker zugesetzt, was eigentlich total unnötig ist.

    Zitieren

  4. Zumindest bei mir klappt das in den letzten Monaten wirklich richtig gut.

    Da ich über die Jahre ein paar Kilos zu viel auf die Waage gebracht habe, versuche ich diese nun loszuwerden und habe den Zucker soweit wie möglich ferngehalten. 

    Statt Cola und so gibt es bei uns nun einen Smoothie Maker, womit bei uns nur noch frische Säfte ins Haus kommen.

    Lg

    editiert am 11.06.15 um 15:03

    Zitieren