Lohnt sich ein Brotbackautomat?

  1. Wenn man wirklich oft Brot selber macht, dann lohnt sich dieser Automat auf alle Fälle. Ich habe mir auch mal einen gekauft, allerdings hatte ich dann keine Zeit mehr und auch wenn ich ehrlich bin keine Lust mehr und dann ist er nur in der Ecke gestanden. Jetzt hat ihn meine beste Freundin und die hat voll Spass damit und da fällt dann auch für uns immer wieder ein selbst gemachtes Brot ab.

    Zitieren

  2. Hallo,
    wenn ihr mehr oder weniger täglich Brot esst, lohnt sich ein Brotbackautomat definitiv - sowohl geschmacklich, als auch preislich. Der Aufwand des Backens hält sich auch in Grenzen, wenn man erstmal ein wenig Routine bei der Zubereitung des Teiges hat. 

    In die Suche nach einem geeigneten Gerät, solltet ihr aber ein wenig Zeit investieren. Am besten guckt ihr euch mal auf http://brotbackautomaten.de um, da werden diverse Brotbackautomaten getestet. 

    Zitieren

  3. Ich habe auch einen Brotbackautomaten. Anfangs habe ich den recht einfach benutzt, aber mittlerweile bin ich wirklich experimentierfreudig geworden! Ich versuche Chiabrot, das ist mir letztens sehr sehr gut gelungen:)
    Auch so ein irisches Sodabrot mit Buttermilch habe ich ausprobiert... Köstlich!

    Zitieren

    Wenn das Leben dir Melonen gibt, mach Bowle draus.

  4. Den Stress das Brot selber zu backen mache ich mir nicht. Bei uns gibt es viele tolle Bäckereien, da gibt es viele Sorten leckeres Brot.

    Zitieren

  5.  
    Hallo zusammen, 
    ich mag sehr das Brot, hausbackenes Brot) Jetzt möchte ich für sich einen Brotbackautomat kaufen, aber hab Angst, dass ich einen schlechten kaufe. Ich fand einige Information drüber

    https://de.wikipedia.org/wiki/Brotbackautomat

    https://www.bestadvisor.de/bread-makers

    aber ich möchte noch eure Erfahrungen hören und euch mal fragen, welche Modelle ihr gut bzw. schlecht findet.

    editiert am 24.10.17 um 13:01

    Zitieren

  6. Klar,aufjedenfall

    Zitieren

    Das Leben ist wie zeichnen - nur ohne Radiergummi.