Ist Rotwein schädlich für die Gesundheit?

  1. Eine Bekannte hat mir letztens erzählt das Rotwein schädlich wäre für die Gesundheit und das sie seit dem sie das weiß nur noch Weißwein trinken würde. Ich habe mir sonst immer mal wieder einen Rotwein gegönnt, bin mir jetzt aber nicht mehr so sicher. Ist Rotwein wirklich schädlich für die Gesundheit oder ist das wieder nur so ein Gerücht, welchen man nicht glauben darf? Kann ich mir noch meine Weine www.weintreff.de weg holen?

    editiert am 5.01.15 um 18:06

    Zitieren

  2. Bei allen Fragen zur Gesundheit gilt gesunder Menschenverstand.
    Natürlich ist es nicht gesund regelmäßig Rotwein zu trinken, ganz abgesehen von dem Alkohol, der
    ja bekanntlich abhängig machen kann, ist es auch eine Kalorienbombe. Ein Glas Rotwein enthält ca. 400 Kalorien.
    Das wissen viele nicht und wundern sich, warum sie nicht abnehmen. Zudem hemmt es die Verdauung.
    Tannine können Kopfschmerzen auslösen und es ist ein recht säurehaltiges Getränk.
    Jedoch ist es in Maßen konsumiert auch gesund.http://www.onmeda.de/alkohol/rotwein-weitere-informationen-17045-4.html ein interessanter Artikel

    editiert am 7.01.15 um 11:11

    Zitieren

  3. Hi,

    ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es so einen großen Schaden für die Gesundheit gibt. Natürlich gilt das alles nur, solange damit nicht übertrieben wird. Das gilt aber generell für jegliche Form von Alkohol. 

    *Bearbeitet von der Redaktion, Grund: Werbung*

    Zitieren

  4. Also es kommt immer auf die Dosis an! ;) Und es gibt ja den altbekannten Mythos, dass ein Glas Rotwein am Tag der Gesundheit dienlich sein solle. Allerdings wurde das Mitte der 2000er - glaube ich - durch eine wissenschaftliche Studie widerlegt. Also unterm Strich, wenn's in Maßen ist, ist auch Rotwein in Ordnung, meine ich. 

    Zitieren