Hat wer mit Biokisten Erfahrungen gemacht?

  1. [justify]Hallo an alle. Wir achten ja darauf, regional und nachhaltig einzukaufen. Alles – so gut es geht – in Bio-Qualität. Wir wollten jetzt mal von lokalen Bauernhöfen bestellen, wo frisches Obst und Gemüse geliefert wird. Hat jemand von euch so eine Biokiste und was sind eure Erfahrungen damit? Und was ich mich frage, ist, wie die Annehme solcher Kisten dann abläuft. Muss man da zuhause sein? Danke schon mal für die Antworten. [/justify]

    Zitieren

  2. Ich hatte solche Biokisten selbst, mittlerweile bin ich aber auf Rezeptkisten umgestiegen. Mir ist das einfach lieber wenn ich da alles für die Gerichte genau bekomme. Den Rest was ich an Obst und Gemüse brauche, hole ich mir vom Wochenmarkt.
    Ich musste nicht zu Hause sein, habe mir die Sachen aber auch hin und wieder in die Arbeit schicken lassen weil wir dort auch solche Boxen bekommen haben. Entweder haben wir dann im Büro zu Mittag gegessen oder Kunden angeboten, die zu uns ins Büro gekommen sind. 
    Ich bin sehr zufrieden. Es sind abwechslungsreiche Gerichte und die Qualität stimmt auch. 

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!

  3. [justify]Hallo Zwynby, danke für die Rückmeldung. [/justify]
    [justify]Was ist denn in den Rezeptkisten noch so dabei? Da bekommst du dann schon alles so abgewogen usw., wie du es für das Rezept brauchst? Das ist schon recht praktisch – wie dann die Köche in den Fernsehshows. :-)[/justify]
    [justify]In die Arbeit möchte ich mir die Kiste nicht schicken lassen… meistens bin ich mit dem Rad unterwegs und ich möchte dann eher ungern mit einer Kiste unterm Arm Rad fahren. :-) Wenn ich mir die Kiste dann nach Hause schicken lasse, ich aber nicht zu hause bin, muss man dann nicht aufpassen, dass die Sachen nicht schlecht werden? Wenn jetzt mal etwas Gekühltes oder so dabei ist…[/justify]
    [justify] [/justify]

    Zitieren

  4. Ja, da ist dann alles drinnen, was du für die jeweiligen Gerichte brauchst. Ist natürlich immer unterschiedlich aber ich finde es sehr praktisch. Bestelle solche Kochboxen jetzt nicht jeden Tag aber wenn ich mal wieder etwas Abwechslung haben möchte, schau ich mir an welche Rezepte gerade angeboten werden und bestelle dann wenn mich was anspricht.
    Wenn etwas dabei ist, was gekühlt werden muss, kommt es in einer Kühlbox. Also die Sachen werden gekühlt. Da wird nichts schlecht.
    Kann ich natürlich verstehen wenn du mit dem Rad unterwegs bist. 
    Probiere es halt einfach mal aus. Nimm dazu halt einen Anbieter, der nicht gleich bei der ersten Bestellung ein Abo benötigt. Ich habe auch zuerst ohne Abo beim Adamah Biohof bestellt und mich dann erst entschieden ein Abo abzuschließen als ich gemerkt habe, das möchte ich öfter bzw. regelmäßig.

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!

  5. [justify]Danke für die Antwort, Zwynby. Dann sind auch selbst Gewürze und solche kleineren Dinge in diesen Kochboxen mit dabei?[/justify]
    [justify]Wir würden es ja auch dann sowieso machen, und solche Kochboxen nur ab und zu bestellen, um mal etwas Abwechslung in die Küche zu bekommen.[/justify]
    [justify]Gerade so Kochboxen, wo man nur 30 Minuten für die Zubereitung braucht, sprechen mich sehr an. Denn oft bleibt – leider - nicht viel Zeit für das Kochen.[/justify]
    [justify]Ah, und alles klar, danke für den Hinweis. Wenn alles gekühlt ist in so einem Kühlbehälter, dann können wir das gerne auch mal nach Hause bestellen, während wir in der Arbeit sind. Je nachdem, wann der Liefertag ist, könnte es ja auch sein, dass wir im Home-Office sind und die Kiste ohnehin entgegennehmen können.[/justify]
    [justify]Danke auch für den Tipp mit dem Anbieter, wo man nicht gleich ein Abo abschließen muss. Das liegt in unserem Interesse, da wir gerne mal ausprobieren möchte, ob uns die gelieferten Lebensmittel bzw. und die Rezepte auch tatsächlich schmecken.[/justify]
    [justify]Wie oft lässt du dir denn die Kisten nun liefern? [/justify]

    Zitieren

  6. Da ist dann alles mit dabei was du brauchst. Wenn in dem Gericht Butter vorkommt, dann bekommst du in dem Kistl auch eine eigene Butter. Salz, Zucker,... alles was du braucht ist dabei - und alles hat Bio-Qualität.
    Ja, so finde ich es auch super. Einfach schauen was für Gerichte dabei sind und dann nach Lust und Laune auswählen.
    Ja kann ich verstehen aber die anderen Rezepte sind jetzt auch meist keine, wo du stundenlang etwas schmoren musst oder so:) Also wenn da Gerichte dabei sind, die dich ansprechen dann lieber mal die 10 Min länger investieren.
    Finde ich auch. Zumindest könnte man ja anbieten das erste Mal ohne Abo zu bestellen. Aber das machen leider auch nur sehr wenige. Beim Adamah Biohof könnte man theoretisch öfter auch so bestellen.
    Also die Biokisten hatte ich lange jede Woche. Die Rezeptkisten nach Lust und Laune. Aber hin und wieder nehme ich zusätzlich auch noch Biokisten aber nicht mehr so regelmäßig wie früher. Ich weiß jetzt bei meiner Arbeit einfach nicht mehr wann ich nach Hause komme und da will ich nicht Sachen wegschmeißen nur weil ich nicht nach hause komme.

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!

  7. [justify]So eine Rezeptkiste wäre eigentlich super praktisch für den Urlaub, wenn man eine Küche zur Verfügung hat… Dann muss man auch nicht 100 verschiedene Dinge einkaufen, sondern bekommt sie gleich geliefert – passend zum Rezept. Natürlich würde ich das gerne mal zu Hause ausprobieren. Generell würden mich die Biokisten aber noch mehr interessieren. Da überlegen wir, uns einmal die Woche eine zukommen zu lassen. So wie du. Lässt du dir die Kisten dann nicht in die Arbeit schicken, wenn du ohnehin schon weißt, dass du vielleicht nicht heimkommst? Oder hast du keine Möglichkeit, in der Arbeit zu kochen? (Gut, dazu muss man natürlich auch Lust drauf haben. ;-))[/justify]

    Zitieren

  8. Ja da hast du recht. So habe ich das eigentlich noch nie bedacht. Ich fahre eigentlich sehr oft nach Spanien und bin dort Selbstversorger, da werde ich mal schauen ob es so etwas in der Richtung auch gibt.

    Ich lass mir die Kisten meistens nach Hause bringen. Die Lieferung erfolgt immer am selben Tag. Je nachdem wo man wohnt gibt es da fixe Tage. Zeitlich ändert sich da auch nicht sehr viel, ist im Grunde immer derselbe Zeitraum bei mir. Bin ich mal nicht zu Hause dann stellt man die Kiste vor der Türe ab. Wenn etwas gekühlt werden muss, dann wird das auch extra gekühlt. Von daher braucht man sich also keine Gedanken machen.
    In die Arbeit lasse ich mir etwas schicken wenn wir etwa eine Meetingkiste bestellen. Dann kann man das ja verbinden und sie müssen dann nicht extra zu mir liefern.

    Möglichkeit gibt es schon aber recht groß koche ich da nicht auf. Esse meist auch erst immer sehr spät. Das halte ich also aus. Mir reicht zu Mittag eine Kleinigkeit und dann habe ich bis zum späten Nachmittag/frühen Abend genug. Sicherlich kochen wir mal für alle im Büro oder gehen gemeinsam essen, aber das ist eher die Ausnahme.

    Probiere es einfach mal aus. Das Gute ist ja, du kannst das ohne Abo machen. Sollte es dir aus welchen Gründen auch immer nicht gefallen, hast du kein Abo und musst auch nichts abbestellen.

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!

  9. [justify]Hallo Zwynby, sorry für die späte Rückmeldung. Apropos Spanien, ich war gerade ein paar Tage in Sevilla und es hat mir richtig gut gefallen. Und natürlich haben wir die eine oder andere Tapas-Bar ausprobiert… finde es großartig, wenn man sich so mit diesen kleinen Gerichten durch die heimische Küche durchprobieren kann. Das sollte es auch öfters bei uns geben.[/justify]
    [justify]Und das Schöne war, in Spanien musst du dann kein schlechtes Gewissen haben, wenn du Obst und Gemüse aus Spanien kaufst. Denn dort ist es ja dann regional. Und nicht so wie bei uns, tausende Kilometer von dort hierher importiert. Und ich finde ja auch, Gemüse und Obst schmecken dort auch viel besser. Wir bekommen vermutlich nur das, was in Massenproduktion angebaut wird – und das ist geschmacklich nicht so ausgereift (im wahrsten Sinne des Wortes - ich kann mir vorstellen, dass vieles zu uns noch gar nicht richtig reif transportiert wird, etwa Tomaten, und so natürlich auch der Geschmack verloren geht bzw. darunter leidet)…[/justify]
    [justify]Danke auch für die Erklärungen, wie das mit der Lieferung der Biokisten funktioniert. Nur frage ich mich dann, was du mit den Kisten und dieser Kühlbox machst? Nehmen die die dann das nächste Mal mit? Stellst du das dann einfach vor die Tür, wenn du dann nicht zu Hause bist? Oder wie soll ich mir das vorstellen?[/justify]
    [justify]Ich werde das definitiv mal ausprobieren. Mich reizen ja mittlerweile auch sehr diese Rezeptkisten. Wir sind nämlich gerade ein wenig unkreativ, was das Essen betrifft. Da gibt es fast jede Woche dasselbe. Ein bisschen Abwechslung könnte da guttun.[/justify]
    [justify] [/justify]

    Zitieren

  10. Gehe auch sehr gerne Tapas essen. So kann man viele Gerichte ausprobieren und das Teilen ist gesellig.
    Stimmt, darauf habe ich im Urlaub aber gar nicht geachtet, Schaue mal ob die auch etwas importieren. Aber wenn du etwas quer durch Spanien fährst, sind das auch schnell mal 1000km.
    Ja die nehmen das dann wieder mit. Habe auch schon selbst Kisten zurückgebracht weil wir direkt bei Adamah am Hof etwas gekauft haben oder dort etwas gegessen haben.
    Dafür sind die Kisten super. Einfach schauen was für Gerichte enthalten sind und dann nach Lust und Laune bestellen. Wenn dich da was anspricht, sicherlich gut um etwas Abwechslung hinein zu bekommen.

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!