Feines veganes Dessert?

  1. Also wenn es was besonderes sein soll, kann man ja auch mal was anderes machen.
    Ich denke dass viele Veganer was gebackenes oder was süßes erwarten.
    Vielleicht ein Sojaeis, das wäre dann schon mal etwas außergewöhnliches.
    Wobei ich glaube dass die nicht so einfach herzustellen sind, weil sie schnell Kristalle beim frieren bilden.
    Was ich ganz cool finde ist ein Saft oder ein Smoothie.
    Der ist unheimlich leicht und geht dann besonders gut, wenn man sich gerade richtig gefüllt hat.
    Oft hat man dann das Gefühl, dass nichts mehr geht, aber ein Saft geht immer.
    So ein normaler Apfelsaft wäre da sicherlich ein Stimmungskiller- und -bringer zugleich. :o

    Ich würde selber pressen und dann vielleicht die beste Kombination mischen. 
    Ein Saft der so aufregend ist, dass er wirklich das Highlight des ganzen Essens ist.
    Ich gucke immer mal in einem Blog für Säfte.
    (http://blog.biothemen.de/saftpressen/)
    Um jetzt nur mal ein Beispiel zu geben, was ich meine:
    REZEPT:

    Halbe Gurke,
    2 4 Möhren
    Halbe Zwiebel
    2 Stangen Sellerie
    Koriander Kraut
    Priese Salz
    Hauch von Limette

    Das wäre eine eher deftig angehauchte Nachspeise

    Für süße Säfte würde ich unbedingt Kokossaft nehmen, der ist unheimlich leicht und bekömmlich.
    Was die Anrichtung betrifft, muss jeder selber kreativ sein.

    Zitieren

  2. Schönen guten Tag,

    ich muss ehrlich zugeben, dass ich überhaupt nicht so der süße Typ bin und daher solche Sachen wie Kuchen, Torten, Rouladen etc. eher weniger etwa für mich sind. Aus diesem Grund mache ich mir als "Dessert" zum Beispiel sehr gerne einen leckeren Brotaufstrich. Dazu verwende ich unter anderem das bei sojola.de/sojola-streichfett beschriebene Sojola Streichfett.

    Lg

    Zitieren