Ernährungs umstellung bei Leicht erhöhte Cholesterinwerte?

  1. Meine Schwester, die meiner Meinung nach sehr Gesund lebt hat vor ein paar Tagen ihre Blutwerte zurück bekommen und ihr Arzt hat ihr gesagt dass sie leicht erhöhte Cholesterinwerte hat... Ich war ziemlich schockiert weil sie ist nämlich noch nicht so alt - ende 30.
    Sie isst nicht viel Fleisch, meistens Fisch und sonst Gemüse, Bohnen, Früchte etc. und sie ist Sportlehrerin von Beruf also kann es nicht am Bewegungmangel liegen... Muss sie sonst welche Umstellunggen vornehmen? Der Arzt möchte sie ende nächster Woche wieder sehen um ein paar Möglichkeiten zu Diskutieren.

    Zitieren

  2. Hallo,

    man kann ja einiges gegen erhöhte Cholesterinwerte tun, was hilft und was Sinn macht sollte man dann doch erörtern.

    - Körpergewicht reduzieren
    - Konsum von tierischen Fetten und Eigelb reduzieren
    - tierische Fette gegen pflanzliche Fette ersetzen
    - ungesättigte Fettsäuren mit der Nahrung aufnehmen (zB Olivenöl)
    - Omega 3 Fettsäuren zu sich nehmen

    und so weiter. Ich denke da ist sie bei einem Arzt am besten beraten, der kennt schliesslich auch die Ergebnisse...

    Zitieren

  3. Erstens mal besten Dank für deinen Antwort!
    Es ist halt so dass keine von diese Punkte wirklich "neu" oder unbewusst für sie ist...
    Körpergewicht ist in Ordnung - BMI in der Mitte.Tierische Fetten sind sowieso ausgeschlossen.
    Durch Fisch bekommt sie eh einiges an Omega 3 ab, aber der Arzt hat auch gesagt vielleicht zusätzlich omega 3 nehmen.
    Sie war gestern wieder beim Arzt, da hat auch gemeint dass sie ein Pflanzliches Produkt namens Armolipid Plus für 3 Monate probieren könnte. Ich habe das inzwischen auch schon etwas recherchiert weil ich es nicht gekannt habe - es enthält Roter Hefereis und Berberin beide wirken sich positiv auf die Kontrolle des Cholesterin- und Trigyceridspiegel im Blut aus und unterstützen damit auch die Funktionalität des Herz-Kreislaufsystems.
    Hast du davon schonmal was gehört?

    Zitieren