Dürfen Orangenschalen auf den Kompost?

  1. Hallo
    Eine Freundin hat mir vor einigen Jahren einmal gesagt, dass ich Orangenschalen nicht auf den Kompost werfen sollte, weil sie zu stark gespritzt sind. Ich mache das seitdem auch nicht mehr - frage mich aber, ob sie eigentlich Recht hat... :confused:

    Ich bin dankbar für Infos.
    Grüsse E.Würth

    Zitieren

  2. Hallo E.Würth
    Ich habe das auch so in einem Artikel über richtiges kompostieren gelesen. Das gilt übrigens nicht nur für Orangen, sondern für alle Zitrusfrüchte, also zum Beispiel auch für Zitronen.
    Gruss Marcel

    Zitieren

  3. Also in einem Ökotest stand mal, dass man das schon machen kann. Ich kann mich um ehrlich zu sein nicht mehr so genau an die Details erinnern. Aber ich glaube das Argument war, dass da gar nicht sooo viele Pestizide drin seien.

    Ich habe trotzdem ein komisches Gefühl bei der Sache - wenn man Orangen schält und dann vor dem Essen die Hände nicht wäscht, hat man sofort diesen bitteren Geschmack im Mund. Und es ist ja allseits bekannt, dass vor allem Zitrusfrüchte (und auch Bananen!) so stark behandelt werden.

    Daher würde ich sie so oder so lieber in den Restmüll werfen.

    Zitieren

  4. Mh, da scheint sich die Wissenschaft wohl selbst nicht ganz einig zu sein. Ich denke, ich persönlich würde die SChalen schon auf den Kompost werfen. Aber viel einfacher ist doch: Bio-Orangen kaufen :wink:

    Liebe Grüsse
    Tamina

    Zitieren

  5. Liebe Alle
    Also auch hier kann ich auf unsere Komposterfahrung zurückgreifen (wie auch schon bei "hilfe, mein Kompost schimmelt";):
    Wir geben Zitrusfrüchteschalen seit jeher auf den Kompost (und zerkleinern sie auch nicht über das übliche Abschälmaß hinaus) und es hat dem Kompost nichts geschadet. Zumindest offensichtlich nicht. Es gibt dazu auch mittlerweile Studien dazu (man sieht, ein Thema, das die Welt bewegt) - auch die sagen anscheinend nichts negatives. Auch in Gemeinden mit Biotonnen dürfen Zitrusfrüchte in die Tonne. Ich sag immer: "Was verrotten kann, kann auch drauf." Mittlerweile sage ich auch noch: "Passt auf Nussbaumblätter auf" ;)
    Hier auch wieder ein Link dazu: http://www.kompostberatung.ch/home/s_kompostiere_bringts.html
    LG
    Andreas

    Zitieren

  6. hach, Agrumen , wieder eines meiner Lieblingsthemen ( lach )...
    Die ganze Gruppe, also incl Orangen,Clemantinen,Zitronen wird unglaublich stark mit Pestiziden behandelt, teilweise auch noch nach der Ernte. Googelt doch einfach mal nach "Imazalil" ....darf dann wieder jeder von euch selbst beurteilen ob noch solche Früchte in den Einkaufskorb kommen sollen oder nicht. Wichtig zu wissen ist, dass es sich zum guten Teil um SYSTEMISCHE Pestizide handelt, sie durchdringen die Schale und sind dann in geringerer Konzentration auch in der Frucht zu finden. Ähnlich wirkende Stoffe werden auch im konventionellen ( IP) Obstbau eingesetzt. Ich weiss warum ich seit 20 Jahren keine Agrumen mehr konsumiere, auch keinen Orangensaft übrigens. Es gibt besseren , einheimischen Ersatz dafür.
    Ein wunderbares Buch über Orangen wäre übrigens: John McPhee - Orangen. Schon einige Jahrzehnte alt, aber bestimmt wieder aufgelegt. Hierin alle Infos die der Autor auf der ganzen Welt zusammentragen konnte, er war bei Züchtern, Bauern,Verpackern, Erntearbeitern, Herstellern der Seidenpapierchen, hat sich mit Chemikalien auseinandergesetzt etc - das Buch liest sich sehr leicht, eher wie ein kurzweiliger Krimi als ein Sachbuch -, und mir war danach klar dass ich nie mehr eine Orange essen werde! Und da ich keine solche Früchte kaufe, geschweige denn konsumiere bleibt auch mein Kompost davon verschont!

    Zitieren

  7. Danke für den Buchtipp bio-obst! Werde das auf meine Wunschliste für Weihnachten setzen - und vielleicht auch dem ein oder anderen selbst schenken.

    Aber da es bis dahin noch ein bisschen dauert: Kannst du mir vielleicht schon vorab sagen, ob auch Bio-Orangen so schlimm sind, dass man sie nicht essen sollte? Dass konventionelle Orangen keine gute Wahl sind, ist mir schon lange klar und deshalb kaufe ich sie auch schon seit Jahren nicht mehr. Aber bei Bio-Orangen dachte ich immer sei es kein Problem...

    LG Tamina

    Zitieren

  8. Hoi zäme
    à propos Kompost: Wie ist es denn mit Teebeuteln? Da habe ich auch unterschiedliche Sachen gehört. :confused:

    Zitieren

  9. Auch hier ist meine Meinung: Es verrottet. Also Metallklammern raus (falls es solche Beutel sind), Papier zu Altpapier, Beutelchen zum Kompost, Klammern zu Altmetall :D, und den Faden zum Nähen aufheben :DD

    Zitieren

  10. :;-D:
    Faden und Papier würden ja denke ich sogar mit verrotten - nur das mit der Metallklammer würde ich mir vielleicht sogar überlegen :wink:

    Zitieren