Abnehmen - Tipps für mich?

  1. Ernährung und Sport 

    Zitieren

    Heute ist der Tag um glücklich zu sein! Gestern: Schon vorbei. Morgen: Kommt erst noch.

  2. Hallöchen,

    ich denke das Wichtigste beim Abnehmen ist gesunde Ernährung und Sport.
    Gesundes Essen ist das A und O. Ich rate Dir in einem Fitnesstudio in Deiner Nähe zu gehen und mal ein Probetraining machen.
    Die helfen Dir dabei und stellen auch einen Plan für Dich auf, sodass es für Dich am effektivsten ist.
    Ich gehe auch schon seit Jahren ins Fitnessstudio und ich bin wahnsinnig zufrieden.

    Grüße

    editiert am 5.11.16 um 15:03

    Zitieren

    Man lernt nie aus...

  3. Hey du,

    an wieviel hast du denn gedacht, geht es eher um einen kleinen Kilobetrag oder einen großen? oder willst du dich einfach nur fitter fühlen? Zu Beginn, würde ich mal einen Blick in deinen Kühlschrank werfen. Wie ernährst du dich zur Zeit, viel Gemüse und Obst oder mehr fettige und fertige Gerichte? An deiner Stelle würde ich einfach mal einteilen, in gesunde und eher ungesunde Produkte :) Ich habe einen ähnlichen Weg wie du hinter mir, wollte ein bisschen abnehmen und mich einfach fitter fühlen und habe mich dann in einem Studio bei mir um die Ecke angemeldet. Mir wurde da ein Trainer zugteilt und er hat mir erstmal erklärt auf was man achten muss ( wusste nicht das es da so viel gibt :D ;) und mit mir über meine Ernährung geredet, deswegen kann ich das nur weitergeben, was er meinte, 80 Prozent gesund ernähren und 20 Prozent genießen, weil man sowas sonst einfach nicht durchhält und das Leben zu kurz ist um auf Schoki und Haribo zu verzichten. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen udn drücke dir ganz fest die Daumen :)

    Zitieren

  4. Hallöchen,

    schaut mal auf Fit Allround - dort findet man gute Beiträge zum Thema gesund abnehmen und Sport treiben.
    Was denke ich das A und O beim Abnehmen ist. Man findet dort aber auch spezielle Tipps, wenn man zum Beispiel nur an den Beinen abnehmen möchte. Einfach mal reinschauen ! :)

    VG

    editiert am 21.11.16 um 10:10

    Zitieren

    Man lernt nie aus...

  5. Dass man den Süßigkeitenanteil reduziert, ist glaube ich klar. Das ganze Zuckerzeug ist eh ungesund. Ich trainiere zu Hause und halte mich so fit. Abgenommen habe ich auch schon. Ich suche mir meine Übungen zusammen und erstelle mir dann meine eigenen Pläne. So wird es nicht so langweilig und man hat Abwechslung drin.

    Zitieren

  6. Am besten schaust du mal im Ratgeber von The better Days zum Thema Gesundheit vorbei. Dort bekommst du alle Informationen zu Gesunder Ernährung. Auch zum richtigen Sport kannst du dort viel erfahren :-)

    Zitieren

  7. Hey, stell doch mal deine Ehrnährung um, achte auf Low Cab und treibe 2 mal die Woche Sport ;)

    Zitieren

  8. Hallo, ich kann dir zu dem Thema die Layenberger Diät sehr empfehlen, hat bei mir wirklich Wunder bewirkt und ich bin mit dem Ergebnis absolut zufrieden. Hab mir die ganze Zeit ueber in diesem Forum Unterstuetzung gesucht und auch bekommen und schaue heute noch gerne vorbei. Schau doch mal, ich hoffe das ist auch das richtige fuer dich. Liebe Gruesse und ganz viel Erfolg!

    editiert am 28.11.16 um 16:04

    Zitieren

  9. hi dierck,

    es gibt grundsätzlich viele möglichkeiten um abzunehmen, die frage ist soll es schnell gehen oder gesund sein und auf dauer halten? :D

    im rate eher von diäten ab.. bin überhaupt kein freund von hunger- oder crashdiäten. das grösste problem liegt in der kaloriendifferenz, also der anzahl kalorien, die du verbrennst und denjenigen, die du zu dir nimmst. am besten berechnest du mal deinen grundumsatz an kalorien damit du weisst wieviel du in etwa täglich zu dir nehmen sollst.

    hier würde ich auf eine differenz von maximal 1000 kalorien achten.. bei allem was mehr ist, läuftst du gefahr, dass der bekannte jojo-effekt eintritt und du die kilos wieder schneller drauf hast als du sie abgenommen hast.

    eine umstellung der ernährung ist sicher kein verkehrter ansatz.. mehr proteinreiche und weniger kalorienhaltige nahrung.. wenn teigwaren, dann vollkorn- oder dinkelteigwaren. beim trinken würde ich auf viel wasser setzen.. also rund 1L pro 20kg körpergewicht.. wenns geht zitronenwasser, das regt noch zusätzlich deinen stoffwechsel an.

    hab mich im netz halb ohnmächtig gelesen und auf dem abnehmen leicht gemacht blog wirklich sehr viele wertvolle infos rund um die ernährung und auch übungen und trainingsmöglichkeiten gefunden.. in einem blogbeitrag empfehlen die auch kurze trainigssequenzen von 10-20 minuten zu machen für solche die sich mehr bewegen wollen. das workout HIIT soll sehr effektiv sein.. habs zwar noch nie ausprobiert, da ich nicht so ein sportfreak bin :p ach ja, die 11 tipps zum abnehmen habens in sich ;)

    du sagst, du willst in nächster zeit etwas abnehmen? von wievielen kilos reden wir hier?

    mir hats am meisten gebracht, dass ich mein zielgewicht aufgeschrieben habe und mir einen plan zusammengestellt habe.. also wieviele kilos in welchen wochen bis wann abnehmen will. mit einem ziel gehts halt schneller, weil man sich orientieren und zwischenziele erreichen kann.

    übrigens, würde ich nicht zu viel auf die waage schauen, ..am anfang purzeln die pfunde schneller, dann irgendwann stagnierts und genau da sollst du ja nicht aufgeben sondern weitermachen.. ich hab mich dann halt einfach im spiegel betrachtet und mich am spiegelbild orientiert so hab ich meine motti weiter stabil gehalten.

    wie ists bis jetzt gelaufen?

    Zitieren

  10. Am besten Weihnachten ausfallen lassen. Das würde mir auch ganz gut zu Gesicht stehen. Überall diese leckeren Naschereien, die mich verführen wollen. :/
    Dauerhaft auf die Ernährung achten und nur ab und an mal was naschen, wird dir sicher helfen.

    Zitieren

    Nimm mich so wie ich bin oder geh wie du gekommen bist.