10 Kilo sollen weg - Obst, Crosstrainer etc.

  1. Hallo! Heute Abend in der Badewanne fiel mir mal wieder auf, daß ich 10 Kilo abnehmen sollte Wink Meint Ihr, es bringt Erfolg, wenn ich mich mit Obst, Gemüse, fettarmen Joghurt, Pute usw. ernähre und täglich auf dem Crosstrainer trainiere? Wie lange sollte man täglich auf den Crosstrainer? Ich möchte ja keine Muckis, sondern Abnehmen. Ich weiß....gesundes langsames Abnehmen ist gesünder, aber ich würde gerne schnell abnehmen. Oder hat jemand von Euch einen ultimativen Geheimtipp? Gruß

    Zitieren

  2. Hey, ich selbst habe vor ein paar Jahren auch um die 10 kg abgenommen und kann dir aus eigener Erfahrung dabei nur ans Herz legen, auch etwas Krafttraining in deine Sportroutine einzubauen :) Du brauchst keine Angst haben, wie eine Bodybuilderin auszusehen....bei Frauen dauert es eeewig lang und kostet viel Schweiß und Disziplin, um es bis dahin zu bringen. Der eigentliche Grund aber ist, dass, je mehr Muskeln du hast, du im Ruhezustand auch mehr Energie verbrauchst und Kalorien verbrennst. Bei der Ernährung empfehle ich dir viel Gemüse...davon kannst du dich wirklich satt essen. Du solltest auch generell nicht hungern, das bringt nichts :)

    Zitieren

  3. Hallo,

    eigentlich kannst du tagsüber das essen, was Dir schmeckt , natürlich nicht in Massen aber in Masen . Abends ab 17Uhr solltest Du keine Kohlenhydrate (Kartoffeln , Nudeln , Reis , Brot , Brötchen ) mehr zu Dir nehmen . Abends ist Fisch und Putenfleisch super , auch Rindfleisch kannst Du essen und dazu Gemüse und Salat . Wenn Du abends auf Kohlenhydrate verzichtest wirst Du es schnell auf der Waage merken . Ich mach das auch gerade und ich habe 4 kg damit abgenommen . Crosstrainer mach ich auch fast jeden Tag aber am Anfang hält man es nicht länger wie 5min aus .

    Du kannst an Obst fast alles Essen ausser Weintrauben und Bananen .

    LG

    Zitieren

  4. Hallo! 

    Ich nehme auch ab mit Crosstrainer, da es mit dem Nordic Walking und Schwimmbad zur Zeit nicht hinhaut. Ich gehe jeden zweiten Tag Sport machen, im Moment eben meistens Crosstrainer. Den Tag dazwischen brauche ich und er tut mir gut, auch wenn ich am Anfang dachte, jeden Tag trainieren zu müssen. 

    Ich fing auf Stufe 1 an, da das Gerät nicht verstellbar war. Mein Mann hat es repariert und im Moment mache ich das so: 

    5 Min. Stufe 2 
    5 Min. Stufe 3 
    5 Min. Stufe 4 
    5 Min. Stufe 5 
    5 Min. Stufe 5 rückwärts 
    5 Min. Stufe 4 
    5 Min. Stufe 4 rückwärts 
    5 Min. Stufe 3 
    5 Min. Stufe 3 rückwärts 
    5 Min. Stufe 2 

    Das Rückwärtslaufen unterbricht die Langeweile und andere Muskeln werden beansprucht. 

    Danach mache ich Situps und bisschen Hantelntraining für die Arme. Das tue ich auch nach dem Nordic Walking (meine Strecke ist 7,7 km lang und dafür brauche ich 75 ungefähr Minuten) 

    Und das Essen? Ich habe mich mit WW auseinander gesetzt und auch das mit ohne KH am Abend. Jetzt habe ich ungefähr ein Bild davon, was ich für mich anwenden kann, ohne meine Familie groß aufzuscheuchen... und es klappt! Habe jetzt in drei Monaten 6 kg abgenommen. Schneller darf es nicht gehen, weil ich meinem armen Bauch die Zeit geben muss, die Folgen der ganzen Schwangerschaften zu korrigieren. 

    Sorry, wurde länger als ich wollte. 

    Weitere interessante Informationen über das Thema Abnehmen findest du in diesem https://crosstrainer-experts.de/mit-crosstrainer-abnehmen/ Artikel! 


    Viel Erfolg und Gruß

    editiert am 25.08.17 um 10:10

    Zitieren

  5. von Robert12, 23.08.17 um 13:53Hallo! 

    Ich nehme auch ab mit Crosstrainer, da es mit dem Nordic Walking und Schwimmbad zur Zeit nicht hinhaut. Ich gehe jeden zweiten Tag Sport machen, im Moment eben meistens Crosstrainer. Den Tag dazwischen brauche ich und er tut mir gut, auch wenn ich am Anfang dachte, jeden Tag trainieren zu müssen. 

    Ich fing auf Stufe 1 an, da das Gerät nicht verstellbar war. Mein Mann hat es repariert und im Moment mache ich das so: 

    5 Min. Stufe 2 
    5 Min. Stufe 3 
    5 Min. Stufe 4 
    5 Min. Stufe 5 
    5 Min. Stufe 5 rückwärts 
    5 Min. Stufe 4 
    5 Min. Stufe 4 rückwärts 
    5 Min. Stufe 3 
    5 Min. Stufe 3 rückwärts 
    5 Min. Stufe 2 

    Das Rückwärtslaufen unterbricht die Langeweile und andere Muskeln werden beansprucht. 

    Danach mache ich Situps und bisschen Hantelntraining für die Arme. Das tue ich auch nach dem Nordic Walking (meine Strecke ist 7,7 km lang und dafür brauche ich 75 ungefähr Minuten) 

    Und das Essen? Ich habe mich mit WW auseinander gesetzt und auch das mit ohne KH am Abend. Jetzt habe ich ungefähr ein Bild davon, was ich für mich anwenden kann, ohne meine Familie groß aufzuscheuchen... und es klappt! Habe jetzt in drei Monaten 6 kg abgenommen. Schneller darf es nicht gehen, weil ich meinem armen Bauch die Zeit geben muss, die Folgen der ganzen Schwangerschaften zu korrigieren. 

    Sorry, wurde länger als ich wollte. 

    Weitere interessante Informationen über das Thema Abnehmen findest du in diesem https://crosstrainer-experts.de/mit-crosstrainer-abnehmen/ Artikel! 


    Viel Erfolg und Gruß

    Lass mich nachdenken... bring es Erfolg wenn man täglich Sport treibt und sich fettarm ernährt... vermutlich schon.

    Es bringt dir halt nichts wenn du es übertreibst und zB alle Nudeln, Brot etc weglässt, Denn das wirst du wohl kaum langfristig durchhalten.

    Ich würde auch nicht jeden Tag auf den Crosstrainer gehen, sondern eher jeden zweiten. Muskeln wirst du zwangsläufig aufbauen wenn du trainierst, aber ich denke nicht dass du wie ein Bodybuilder aussehen wirst. 
    Zum Abnehmen ist Ausdauertraining gut - wie lang du trainieren sollst hängt auch davon ab wie sportlich du bist und wie lange du durchhalten kannst.
    Und dann musst du noch schauen in welchen Pulsbereich du trainieren willst.

    Zitieren

  6. von Welinigh, 25.08.17 um 10:37Hallo! 

    Ich nehme auch ab mit Crosstrainer, da es mit dem Nordic Walking und Schwimmbad zur Zeit nicht hinhaut. Ich gehe jeden zweiten Tag Sport machen, im Moment eben meistens Crosstrainer. Den Tag dazwischen brauche ich und er tut mir gut, auch wenn ich am Anfang dachte, jeden Tag trainieren zu müssen. 

    Ich fing auf Stufe 1 an, da das Gerät nicht verstellbar war. Mein Mann hat es repariert und im Moment mache ich das so: 

    5 Min. Stufe 2 
    5 Min. Stufe 3 
    5 Min. Stufe 4 
    5 Min. Stufe 5 
    5 Min. Stufe 5 rückwärts 
    5 Min. Stufe 4 
    5 Min. Stufe 4 rückwärts 
    5 Min. Stufe 3 
    5 Min. Stufe 3 rückwärts 
    5 Min. Stufe 2 

    Das Rückwärtslaufen unterbricht die Langeweile und andere Muskeln werden beansprucht. 

    Danach mache ich Situps und bisschen Hantelntraining für die Arme. Das tue ich auch nach dem Nordic Walking (meine Strecke ist 7,7 km lang und dafür brauche ich 75 ungefähr Minuten) 

    Und das Essen? Ich habe mich mit WW auseinander gesetzt und auch das mit ohne KH am Abend. Jetzt habe ich ungefähr ein Bild davon, was ich für mich anwenden kann, ohne meine Familie groß aufzuscheuchen... und es klappt! Habe jetzt in drei Monaten 6 kg abgenommen. Schneller darf es nicht gehen, weil ich meinem armen Bauch die Zeit geben muss, die Folgen der ganzen Schwangerschaften zu korrigieren. 

    Sorry, wurde länger als ich wollte. 

    Weitere interessante Informationen über das Thema Abnehmen findest du in diesem https://crosstrainer-experts.de/mit-crosstrainer-abnehmen/ Artikel! 


    Viel Erfolg und Gruß
    Lass mich nachdenken... bring es Erfolg wenn man täglich Sport treibt und sich fettarm ernährt... vermutlich schon.

    Es bringt dir halt nichts wenn du es übertreibst und zB alle Nudeln, Brot etc weglässt, Denn das wirst du wohl kaum langfristig durchhalten.

    Ich würde auch nicht jeden Tag auf den Crosstrainer gehen, sondern eher jeden zweiten. Muskeln wirst du zwangsläufig aufbauen wenn du trainierst, aber ich denke nicht dass du wie ein Bodybuilder aussehen wirst. 
    Zum Abnehmen ist Ausdauertraining gut - wie lang du trainieren sollst hängt auch davon ab wie sportlich du bist und wie lange du durchhalten kannst.
    Und dann musst du noch schauen in welchen Pulsbereich du trainieren willst.

    Abnehmen ist ein verteufeltes Thema bei vielen Menschen. Leider gehört nicht nur der Sport dazu, der eine gute Hilfe beim abnehmen sein kann. Viel wichtiger ist aber die Ausgewogene Ernährung und davon auch nicht zu viel. Wie jeden Naturschauspiel auf der Welt, funktioniert der Menschliche Körper nach dem Phänomen der Thermodynamik. Nungut lassen wir das jetzt mit dem Nerdigen Kram :D Aber klar, bei guter Ernährung hilft ein Crosstrainer allemal. Du darfst nur nicht glauben, das wenn du jetzt auf dem Crosstrainer warst als Belohnung dafür mehr Essen darfst. Das wäre der Falsche Ansatz. Wünsche dir viel Erfolg (:

    Zitieren

  7. Huhu!
    Wie du schon geschrieben hast, langsames Abnehmen ist gesünder und vor allem nachhaltiger. Sport und gesunde Ernährung bringt auf jeden Fall was.

    Wenn du ein Sportmuffel bist, aber schnelle Erfolge sehen möchtest, kann ich dir HIIT (High Intensity Intervall)-Training statt Crosstrainer empfehlen. Die Belastung ist da anders, du powerst dich in max. 30 Minuten vollständig aus und deine Muskeln verbrennen auch nach dem Sport weiter Kalorien. Je nach Art des HIIT kannst du komplett Cardio oder eine Mischung aus Cardio und Eigengewichtsübungen machen. Damit habe ich überraschend schnell abgenommen, bzw. meine Figur hat sich ziemlich verändert. Deshalb kann ich dir auch nur ans Herz legen, keine Angst vorm Muskelaufbau zu haben - du wirst höchstwahrscheinlich dadurch keine Bodybuilderin, sondern bekommst schöne, definierte Muskeln - zusammen mit einer ausgewogenen Ernährung, natürlich. Viel Obst und Gemüse, möglichst "clean", also keine verarbeiteten Lebensmittel, die vor Salz und Zucker so strotzen.

    Falls dich HIIT interessiert, kannst du ja mal auf Youtube gucken, da gibt's ne Menge Kanäle, wo man mitmachen kann- der Kanal Bodykiss (https://www.youtube.com/user/BodyKiss88/videos) zum Beispiel hat auch Anfänger-Workouts, mit denen man sich gut steigern kann (die kurzen Workouts sind 5-15, die langen max. 30 Minuten lang).

    Viel Erfolg :)

    editiert am 12.09.17 um 11:11

    Zitieren