Wie am besten Energie sparen?

  1. WOW! Hier hat sich ja schon richtig was ergeben! Super Tipps bisher, die meisten kann man auch mühelos umsetzten:=D: Super! Vielen Dank :smile:

    Zitieren

  2. Zum Wassersparen: Duschen statt Baden und wie Ina schon gesagt hat, beim Einseifen das Wasser abstellen:wink:

    Zitieren

  3. genau! beim kochen möglichst drucktöpfe verwenden, oder den deckel auf dem topf lassen, damit es weniger energie braucht. der vorteil beim druckkochtopf ist auch, dass das essen viel schneller gar ist! ich selbst habe zwar keinen (ich arme stundentin:saddd:) aber meine Mutter prahlt jedes mal, wie schnell sie damit kochen kann:;-D:

    Zitieren

  4. Hallo Besserwisserin
    Kann deine 10 punkte Liste voll unterstützen.
    mir kommt noch in den Sinn, ein bescheidenes Leben führen und in den Süden auswandern wo man keine Heizung braucht.

    Zitieren

  5. Hallo Besserwisserin,

    Danke, für deine Rechnung, die sogar ich verstehe.
    Meiner Meinung nach werden unsere Kinder jedoch massiv weniger Energie verbrauchen können. Trotzdem ein guter Grund mehr für eine Vasektomie. Weil ich in diese kaputte Welt keine Kinder stellen möchte, überlege ich schon länger, fürchte mich aber noch immer vor der Operation

    Liebe Grüsse

    Luca

    Zitieren

  6. Toll! Drucktöpfe habe ich auch und ich nutze sie jeden Tag! Es stimmt, dass essen z.B. Kartoffeln brauchen da nur halb so viel zeit!:smile:

    Zitieren

  7. Hallo Luca

    Ich gehe davon aus, dass sich der Energieverbrauch nicht kurzfristig massiv verkleinern wird. Meiner Meinung nach wird, da Globale Entscheidungsprozesse sehr lange dauern, in den nächsten 30 Jahren der Energieverbrauch bei uns kaum sinken.
    Da heute Kinder oft sehr viel jünger (35 Jahre statt 25) als ihre Eltern sind und die Lebenserwartung in Zukunft deutlich sinken dürfte, hasst du vermutlich recht und ich ging von einem zu hohen verbrauch aus.

    Ein Freund von mir hat den Eingriff ambulant machen lassen und ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Er hatte keinerlei Nebenwirkungen und die Narbe ist so gut versteckt, dass frau sie nicht mehr sieht.
    Liebe Grüsse

    Zitieren

  8. Wieso meinst du, dass die Lebenserwartung in Zukunft sinken wird? Durch unsere ärztlich Versorgung steigt die Lebenserwartung doch. Ich verstehe auch nicht so recht, warum man keine Kinder in die Welt setzen sollte. Auch wenn es vieles auf der Welt gibt, was man seinen KIndern ersparen möchte, sind doch gerade Kinder der Grund, warum wir uns bemühen sollten die Welt besser zu machen. Kinder sind schliesslich unsere Zukunft und sie sollen es einmal besser machen als wir.

    Zitieren

  9. Hallo E.Würth

    Global hast du recht: In vielen Ländern, wo heute die medizinische und hygienische Versorgung schlecht ist, wird sich die Lage vermutlich deutlich verbessern und die Lebenserwartung steigen.

    Ich gehe aber davon aus, dass sich bei uns (Westeuropa) die Lage in 20-50 Jahren deutlich verschlechtert, da wir dann beginnen werden die Folgen des Klimawandels und knapperer Ressourcen zu spüren (Umweltschäden, Binnenmigration, hohe Energie preise...). Was zu Bewaffneten Konflikten, Armut und sinkender Hygiene führen könnte.

    Ich bin der Meinung, dass die zukünftigen Probleme viel einfacher lösbar sind, wenn es weniger Menschen gibt, als wenn die Bevölkerung weiter zunimmt. Verzicht auf eigene Kinder halte ich dabei für einen einfachen und wichtigen Schritt (auch einer für den ich kaum verzichten muss). Dazu kommt, dass ich Denke, dass ich es nicht besser machen als meine Eltern und dies auch nicht von „unseren“ Kindern erwarte/annehme.

    Liebe Grüsse

    Zitieren

  10. Liebe Besserwisserin

    Vorrausgesetzt wir unternhemen nichts gegen den Klimawandel, bzw. passen uns nicht an. Es mag sein, dass es zu einer Umstellung der Lebensumstände kommt, aber den Mensch passt sich seinem Lebensraum immer an. Und ich denke doch, dass wir heute einiges besser machen als unsere Eltern und deren Eltern, einfach aus dem Grund, weil wir es heute ja auch besser wissen. Und ich geh davon aus, das mein Kind auch einen Schritt nach vorn machen wird, was das angeht.

    LG

    Zitieren