Öko-Strom - nutz ihr das?

  1. Hallo,


    es gibt ja immer mehr Anbieter von Öko-Strom auf dem Markt und ich überlege mir jetzt wirklich auch zu einem Öko-Strom Anbieter zu wechseln, seit ihr eigentlich schon gewechselt?

    Zitieren

  2. Für mich käme es nur in Frage, wenn es billiger wäre!

    Zitieren

  3. Hallo,

    wir selbst nutzen auch seit dem letzten Jahr Öko-Strom und zahlen auch nicht wirklich mehr, als 
    wir vorher bezahlt haben und sind uns sicher, dass wir der Umwelt helfen! Ich sehe auch, dass
    in letzer Zeit so einige Menschen schon umgestiegen sind, entwickelt sich alles sehr positiv, im Grunde
    kannst du ja über www.oekostrom.net, mal einen Online- Rechner anschmeißen, der dir das kostengünstige
    Angebot in deiner Region und deinen Anforderungen anzeigt.

    Zitieren

    Das Leben ist wie zeichnen - nur ohne Radiergummi.

  4. Also ich für meinen Teil bin Fan von Biogasanlagen, da man diese sehr vielseitig einsetzen kann, außer für Strom eben auch für Wärme, Erdgas und Kraftstoff. Außerdem wird hier etwas wieder verwendet, etwa Mais, Grünschnitt, Gülle, Mist, Biomüll, Küchenabfälle, etc. Das nenne ich mal sinnvolles Recycling :) Einziger Nachteil ist sicherlich, dass nicht jeder den Platz und das Geld für eine Biogasanlage hat. Bisher wird Biogas ja noch mehr in der Landwirtschaft verwendet. Ich profitiere davon, weil ich derzeit in einem WG-Zimmer wohne, das von einem Bauern vermietet wird und der betreibt eine Biogasanlage und nutzt die so gewonnene Energie zum heizen und für Strom. 

    editiert am 21.10.16 um 13:01

    Zitieren

    You can't always get what you want...

  5. Ja, wir sind Anfang des Jahres gewechselt, aber ein weiterer Anreiz ist auch die Kombiprämie bei www.handyflash.de/energie gewesen.

    Zitieren

  6. Noch nicht aber den Plan haben wir schon länger. :)

    Zitieren

    Das Leben ist wie zeichnen - nur ohne Radiergummi.