Auf was muss man achten wenn man auf LED umrüsten will?

  1. Wie seid ihr denn auf die gestoßen und kannst du denn auch mehr erzählen, wie das abgelaufen ist, wie das umgesetzt wurde? Fände ich auf jeden Fall spannend.
    Du musst eben wenn du eine LED dir selber kaufst, erstens auf die Anschaffungskosten achten, und expliziter ob das kaltes oder warmes Licht ist, welches du auch möchtest. Je höher der Lumenwert, desto heller die Lampe. Eine LED mit zum Beispiel 810 Lumen ist so hell wie eine Glühbirne mit 60 Watt, 1500 Lumen entsprechen der Leuchtkraft einer Glühlampe mit 100 Watt. Natürlich kann man sich auch noch ansehen wie lange denn die Lebensdauer ist, das ist sicher ein richtiger Anhaltspunkt.

    Zitieren

  2. In der Arbeit ist da schon lange darüber diskutiert worden und dann vor gut einem Jahr hat man sich dazu entschlossen das Licht umzurüsten. Da man aber die Kosten nicht auf einmal zahlen konnte bzw. wollte hat man sich für so ein Mietmodell entschieden. Da wir natürlich gewusst haben wir bekommen jetzt LED Lampen haben wir alle im Büro ein wenig recherchiert und sind da zum Teil auf gar nicht so gute Berichte zu dem LED Licht gestoßen, deshalb waren wir auch eher skeptisch. Unsere Angst war aber unbegründet und ich hab auch mit einem Mitarbeiter von der Firma gesprochen, der hat mir auch gesagt, dass es schon zu Kopfschmerzen usw. kommen kann aber nur wenn man nicht weiß was man tut;)
    Die Firma ist gekommen hat alles analysiert und ausgemessen. Auf deren Daten ist dann alles auf uns zugeschnitten worden und dann hat die Firma gesagt wir machen es. War dann auch schnell erledigt und alles war umgerüstet, keine Probleme bei keinem hier in der Firma weder im Büro noch in den Hallen, ganz im Gegenteil alle sind sehr erfreut über das Licht da jetzt alles ausgeleuchtet wird, speziell in den großen Hallen.

    Zu Hause kommt leider keiner und macht mir das so problemlos, da muss ich durchprobieren. Ich habe jetzt mal alle Zahlen aufgeschrieben und mir auch einige Videos auf YouTube angeschaut. Habe dann mal zwei verschiedene Lampen per Amazon bestellt, bei denen müsste von den Zahlen alles passen was ich mir so vorstelle, mal sehen wie die sich so machen bei mir.

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!

  3. Spannende Geschichte auf jeden Fall, wie lange hat denn so eine gesamte Umrüstung gedauert bei euch, wenn man mans ab dem Moment der ersten Absprache nimmt? Und müsst ihr trotzdem alles selbst warten und co?

    Zitieren

  4. Das hat schon ein paar Monate gedauert, lag aber auch an unserer Firma.
    Die Analyse und Berechnung hat nicht lange gedauert, das Angebot wurde dann genau nochmal durchgesehen und man hat sich halt auch mit anderen Varianten auseinandergesetzt. Als man sich dann entschieden hat waren die mit anderen Firmen beschäftigt. Haben uns damit halt zu viel Zeit gelassen sonst wäre es wahrscheinlich noch schneller gegangen.
    Unsere Firma ist auch nicht die kleinste, zumindest was die Produktions- und Lagerhallen anbelangt, da war auch einiges zu machen. Die Büros sind eigentlich gar nicht so groß, das war sicher das kleinste Problem.

    Warten muss man da nichts selbst.
    Das ist alles in dem Paket drinnen, wird alles übernommen.
    Bis jetzt war aber noch nichts zu machen, also das kann schon länger dauern bis die wieder mal zu uns kommen müssen;)

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!

  5. Ich würde gerne bei uns zu Hause auf LED Technik umsteigen habe aber irgendwie Angst etwas falsch zu machen.

    Wir liebäugeln ebenfalls seit längerem auf LED Technik umzusteigen, denn LED Leuchten bzw. die LED-Technik bietet effiziente Lichtquellen mit hohem Nutzwert und sind sehr sparsam. Erster Anhaltspunkt ist fast immer das Internet, https://www.lampenloft.de/ findet man hilfreiche Informationen zum Thema. Man muss auf die Lumenanzahl (Lichtstrom) einer LED-Lampe achten, da es LED-Lampen in verschiedenen Varianten gibt, empfehle ich warmweißes Licht für die Wohnbereiche wie Wohnzimmer. Kaltweißes Licht ist für Büro, Bad oder Küche geeignet. Ein weiterer Kriteriumpunkt ist, CRI-Wert beziehungsweise Farbwiedergabeindex, je höher dieser ist, so ist die Qualität auch besser. Bei normalen Anforderungen an das Licht sei ein Wert größer als 80 im Haushalt ausreichend, doch oft wird dieser von den Herstellern nicht angegeben wird.

    editiert am 31.01.17 um 01:01

    Zitieren

  6. Lumen und Kelvin sind sicher die ersten Angaben an welche man sich halten kann, es finden sich oft Vergleichswerte im Internet wie hell und in welcher Farbe man sich das dann vorstellen kann. Idealer ist noch, wenn man die Lampe bzw. das Leuchtmittel direkt mal im Geschäft in Betrieb sehen kann.

    Zitieren

  7. Hallo,
    ich denke dass man beim Kauf von LED auf die Helligkeit aufpassen sollte. Nicht das man was kauft was man später nicht mehr gebrauchen kann. Ich habe mir LED Lichtstreifen in meinem Wohnzimmer und dem Schlafzimmer verlegt. Bei der Suche habe ich oft im Baumarkt nachgeschaut. Am Ende habe ich aber im Internet auf dieser Seite meine-leds.com gekauft. LED ist schon eine tolle Sache und vor allem gefällt mir das die LED Leuchten eine lange Ausdauer haben :)
    LG

    Zitieren

  8. Ja ich mag das helle Licht von LED Lampen auch sehr gerne.Ich habe gesehen das man hier auch gute Angebote findet.
    cht-cottbus.de/led-lampen-kaufen-leuchten

    Liebe Grüße:o

    Zitieren

    Anna

  9. Mein Vater meinte auch so wie ich auf LED umzuschalten... Hatte aber das kalte Licht gewählt. Habe bei den "normalen" Lampen die warme LED genommen. Seitdem nutzen die die kalte LED`s nicht mehr 

    Zitieren

  10. Erstens am wichtigsten, worauf man Acht geben muss, ist die Leistung. Die Leistung bestimmt die Beleuchtungsintensität  in der Wohnung. Für den Ersatz von Glühbirnen 60 W reicht eine LED-Lampe mit der Leistung 5-7 W. Aber das ist nur angenähert. Um fehlerlos zu machen, solltest du entsprechende Literatur finden. Wo Beleuchtungsintensität für jede Zimmer geschrieben wird. Wenn es um keine feine Arbeit geht, dann ist 300 lux ganz normal. LCD Lampen können Warm und Kalt leuchten. Dies bestimmt Farrblichtthemperatur. 5000-5500 K wird Ihre Augen freuen.

    editiert am 10.05.17 um 09:09

    Zitieren