Auf Haustiere verzichten wegen CO2-Fussabdruck?

  1. Hey Liebe Community
    Ich habe einen Hund und wurde letztens darauf angesprochen, dass Hunde und Katzen einen ziemlichen CO2-Fussabdruck haben wegen des Futters. Das besteht ja auch aus Fleisch. Deshalb solle man besser auf Haustiere verzichten. Irgendwie hab ich jetzt ein schlechtes Gewissen. Was ist eure Meinung zu dem Thema? Sind Haustiere wirklich so schlimme CO2-Sünder? Oder kann ich etwas ändern beim Futter oder so? Bin froh um euren Rat! 

    Zitieren

  2. Hallo

    Also ich denke, man sollte sich überlegen, ob man wirklich ein Haustier möchte. Sicher spielt die Grösse eine wichtige Rolle. Ein Bernersennenhund frisst viel mehr und im Gegensatz zu einem Hamster auch Fleisch. Und Fleisch ist ja ein ziemlicher CO2 Treiber.

    Zitieren

  3. Ihr könnt auf vieles verzichten aber bleibt mit eurem Fussabdruck auf der Erde

    Zitieren

  4. ich würde glaube ich niemals auf ein Haustier verzichten können.... aber wenn kann man ja wirklich schauen, dass es ein "umweltfreundliches" ist....wie das schon klingt oder?
    Was ich auch gut finde ist, einfach alle möglichen Tiere zuhause selber zu halten, wenn man den Platz hat, und dann selber schlachten, melken und Eier sammeln...

    editiert am 5.10.20 um 17:05

    Zitieren

  5. Hallo zusammen!
    Ich kann verstehen, dass es für viele unmöglich scheint für die Umwelt auf ein Haustier zu verzichten. Dennoch stimmt es, dass sie unseren ökologischen Fußabdruck deutlich vergrößern. Aber wie hier schon geschrieben wurde- das kommt natürlich auch auf das Tier an. Wenn ich mir zwei Kaninchen halte, die den Rasen im Garten abmümmeln und hier und da Gemüse futtern, das ich am Ende sogar selbst anbaue, ist das was anderes als mit einem Hund, oder einer Katze. Und auch bei letzteren beiden kann man darauf achten wo das Futter her kommt, das man verfüttert. Und selbst wenn ich eines Tages wirklich unbedingt einen Hund haben wollen würde, würde ich mich ohnehin bei Tieren im Tierheim, oder aus dem Ausland umschauen. Die sind ja sowieso schon hier auf der Erde und werden nicht extra für mich gezüchtet.

    editiert am 8.10.20 um 01:01

    Zitieren