Ohne Eigenkapital das Traum Haus finanzieren?

  1. Eigenkapital muss nicht unbedingt Bargeld heißen. Man muss nur kreditwürdig sein. Man muss das Eigenheim nicht sofort auszahlen, viele zahlen ihre Häuser 20 Jahre lang aus.

    Zitieren

  2. Fast alles richtig, was bisher geschrieben wurde.
    Ich möchte aber noch hinzufügen, dass die Bonität bei einer Baufinanzierung im Vordergrund steht. Das freie zur Verfügung stehende Einkommen muss ausreichen, um einen Kredit zurückzuzahlen. Und wenn genügend übrig bleibt, dann gibt es auch einige Banken, die finanzieren dann eine Immobilie (Traumhaus) auch ganz ohne Eigenkapital.
    Aber das machen nicht alle Banken! Aber dafür gibt es im Internet genügend Portale, wo eine Beratung und/oder ein Vergleich Baufinanzierung mit mehreren Banken ausgewählt werden kann.
    Nochwas: Das wichtigste an einer Immobilie ist die Lage, die Lage und nochmals die Lage!
    Viel Erfolg.

    Zitieren

  3. Wie weit seid ihr denn mittlerweile mit euren Plänen? Wir haben damals auch ein Haus über Noah gekauft, welches auch finanziert werden musste. Allerdings hatten wir auch schon einiges angespart. Ohne Eigenkapital würde ich mir diese Last nicht ans Bein binden!

    editiert am 24.11.16 um 16:04

    Zitieren

  4. Ohne Eigenkapital ein Haus bauen, halte ich für nicht richtig. Aber wenn die Bank so einen Kredit vergibt, nur zu. Dann aber nicht wundern, wenn man nach einem Crash, der sicherlich irgendwann kommt, nicht mehr in der Lage ist, Kredite zu bedienen und zwangsversteigert wird. Ein gewisses Grundkapital sollte da sein. Von 20 % kann man da etwa ausgehen.

    Zitieren

    Nimm mich so wie ich bin oder geh wie du gekommen bist.