So gesund ist Baumnussöl: Seine 4 wichtigsten Wirkungen

Es konzentriert viele wertvolle Inhaltsstoffe der heimischen Hülsenfrucht. Wir zeigen wegen welcher Wirkungen das gesunde Baumnussöl ruhig öfter im Salat oder Joghurt landen darf.

Baumnussöl ist gesund: 5 Wirkungen und Verwendung
Foto: © 5PH / iStock / Thinkstock
  • 28

Gepresst in Öl, bringen Baumnüsse einen besonders feinen Geschmack das Müesli am Morgen oder auch die feine Süssspeisen. Und mit dem Baumnüssöl bekommen Sie zusätzlich Nährstoffe auf den Teller, die Ihre Gesundheit schützen und verbessern können:

1. Baumnussöl als Brainfood vernaschen

Unser Gehirn braucht energiereiche Nahrung. Je optimaler die Lebensmittel, umso leistungsfähiger sind wir. Und da passt Baumnussöl bestens hinein. Neben Zink sowie Vitamin E, A und B6 bringen auch darin enthaltene Omega-3-Fettsäuren den Denkapparat so richtig in Schwung.

Das gesunde Öl ist aber nur eines von vielen sogenannten Brainfoods. Mehr davon finden Sie hier: «12 Brainfoods, die Sie fit und schlau machen.»

2. So richtig fett und gesund essen

Tipp zu Omega-3- und 6-Fettsäuren: Ihr Verhältnis ist wichtig. Ideal ist es zwischen 1:2 und 1:5 (Omega 6 zu Omega 3). Baumnussöl liegt genau in dem Bereich.

Gerade für Vegetarier und Veganer kann das Baumnussöl deshalb eine gute Ergänzung sein. Denn die wichtigen Fettsäuren liefern sonst überwiegend tierische Produkte wie Fisch.

Baumnussöl enthält viel Fett. Allerdings handelt es sich dabei überwiegend um Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Diese können unter anderem das Herz schützen. Ausserdem helfen sie, den Cholesterinspiegel intakt zu halten.

3. Die Haut verschönern durch Baumnussöl

Von innen wie auch aussen kann Baumnussöl sowohl Haare als auch Haut gesund pflegen. Unter anderem die enthaltene Linolsäure wirkt sich positiv auf die Haut aus. Dadurch kann ganz allgemein das Hautbild und die Haarstruktur verbessern. Aufgetragen auf die Haut, lassen sich damit zudem Risse und Entzündungen lindern oder auch kleine Fältchen bekämpfen.

4. Abwehrkräfte ankurbeln auf natürliche Weise

Baumnussöl ist reich an dem Mineralstoff Zink, der unter anderem unsere Immunabwehr stärkt. Dazu gesellt sich Magnesium, das die Aufnahme von Vitamin C erleichtert. Zudem sind in Baumnussöl gesunde Eiweisse enthalten, die den Körper fit halten und damit letztlich auch das Immunsystem stärken.

 

Tipps zur Verwendung von Baumnussöl

1-2 Esslöffel am Tag genügen, um von den gesundheitlichen Wirkungen des Baumnussöls zu profitieren. Am besten sollte das Baumnussöl vor dem Verzehr jedoch nicht erhitzt werden. Denn dadurch verliert es einen grossen Teil seiner gesunden Inhaltsstoffe.

Mehr um Thema gesunde Nüsse

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann