Wirz: Leckere Rezepte mit dem vielseitigen Kohlgemüse

Wirz-Rezepte sind überraschend vielseitig. Besonders oft wird Wirz als Rahmgemüse zubereitet. Aber auch das leichte Wirzwickel-Rezept ist beliebt und bietet zahlreiche Varianten.

Wirz Rezept: Rahmwirz und Wirz-Wickel-Rezept
Foto: © Anna_Shepulova/ iStock / Getty Images Plus
  • 12

Feiner Klassiker: Wirzwickel-Rezept

Das Rezept für Wirzwickel funktioniert vegetarisch genauso wie mit Hackfleisch.

Für die Veggie-Variante dient als Basis entweder gekochter Reis, der zusammen mit klein geschnittenem und angedünstetem Gemüse nach Wahl gemischt wird oder auch eine fertige Bratlingmischung aus Getreide. Diese wird so vorbereitet wie angegeben. Gleich, mit was man Wirzwickel füllen mag, die Füllung sollte etwa 600 bis 800 Gramm betragen.

Für die Hackfleischfüllung mischt man gemischtes Hackfleisch mit einem Stück eingeweichtem Baguette, gibt ein Ei für die Bindung hinzu, eine fein gehackte Zwiebel und würzt kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprika.

Tipp: Alternativ können Sie auch Kabis-Blätter verwenden.

Zutaten für 4 Portionen vegetarische Wirzwickel

  • 12 grosse Wirzblätter
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt für die Füllung
  • 1 Zwiebel fein gehackt zum anbraten der Wirzwickel
  • 1 grosse Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Etwa 600 g gemischtes Gemüse mit beispielsweise Champingnons, Rüebli, Lauch
  • 600 ml Kalbs- oder Gemüsebouillon
  • 1 dl Weisswein oder Apfelsaft
  • 2 EL Tomatenmark
  • Zum Würzen: Salz, Pfeffer, etwas Zucker, Paprika- und Cayennepfeffer, Kräuter nach Gusto
  • 4 EL Öl

Zubereitung Füllung

1. Je nach Grösse die Wirzblätter 3 Minuten in Salzwasser blanchieren. 2. 2 Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenmark werden in etwas Öl kurz angedünstet. 3. Das restliche Öl und das sehr klein geschnittene Gemüse hinzugeben und für etwa 10 Minuten dünsten. 4. Mit den Gewürzen kräftig abschmecken. 5. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. 6. Mit dem gekochten Reis vermischen.

Wirzblätter füllen und Wirzblätter wickeln

Foto: © Liesel_Fuchs/ iStock / Getty Images Plus

Wirzwickel füllen

Zu gleichen Teilen nun ein grosses oder mehrere kleine Wirzblätter überlappend nebeneinander gelegt füllen. Diese bindet man am besten mit Kochschnur gut zu oder verschliesst sie zu schönen Wirzwickeln mit Zahnstochern.

Wirzwickel braten und dünsten

Foto: © Liesel_Fuchs/ iStock / Getty Images Plus

Wirzwickel braten

1. Erhitzen Sie erneut die Pfanne vom Gemüsedünsten oder einen entsprechenden Topf mit etwas Öl. 2. Braten Sie die gehackte Zwiebel kurz an. 3. Geben Sie die Wirzwickel dazu und braten Sie diese ebenfalls kurz an. 4. Mit Weisswein/Apfelsaft und Bouillon ablöschen und etwa eine halbe Stunde garen. 5. Abschmecken und abbinden.

Werden die Wirzwickel mit Hackfleisch gemacht, dann kann zu den anfänglich angebratenen Zwiebeln noch etwas feingewürfelter Speck gegeben werden. 

Rahmwirz mit Kartoffeltätschli

Rahmwirz Rezept

Foto: © haoliang/ iStock / Getty Images Plus

Dieses feine Wirz-Rezept wird verfeinert mit einer fruchtigen Birnennote, wer mag mit würzigem Speck und abgerundet mit Crème fraîche. Es passt als Beilage zu Vegetarischem wie die vorgeschlagenen Kartoffeltätschli, oder auch Fleischgerichten.

Zutaten für Rahmwirz für 4 Personen

  • 600 g Wirz, in feine Streifen geschnitten
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • Optional 75 g Speck, fein gewürfelt
  • 2 Birnen, entkernt und in feine Streifen geschnitten
  • 1 dl Weisswein oder Apfelsaft
  • 1,5 dl Gemüsebouillon
  • 125 g Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Butter zum Dämpfen

Teig für die Kartoffeltätschli:

Nachhaltigkeitstipp: verwenden Sie die übrigen Eiweiss beispielsweise für Meringues oder Schoggi-Mousse

  • 800 g mehlig kochende Kartoffeln, geschält und grob gewürfelt
  • 4 Eigelb
  • 3 - 4 EL Mehl
  • ½ Bund Schnittlauch, fein geschnitten
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss,
  • eine Prise Cayennepfeffer
  • Bratbutter

Rahmwirz zubereiten

1. Für den Rahmwirz wird zunächst die Zwiebel und der Speck (kann man für eine Veggie-Variante auch weglassen) gut angebraten. 2. Den Wirz zugeben, alles gut durchrühren, kurz den Wirz andünsten. 3. Mit Wein oder Apfelsaft und Bouillon ablöschen und mit Deckel abdecken. 4. Für etwa 10 Minuten bissfest garen.

Kartoffeltätschli zubereiten

Kartoffeltätschli Rezept

Foto: © AnnaPustynnikova/ iStock / Getty Images Plus

1. Die Kartoffeln werden vorher in Salzwasser gut 10 bis 12 Minuten gegart. 2. Abgiessen, abkühlen lassen und stampfen. 3. Die Eigelbe unterrühren, gut mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat sowie einer Prise Cayennepfeffer würzen und den Schnittlauch zugeben. 4. Nach und nach etwas Mehl unterrühren bis ein formbarer Teig entsteht. 5. Hiervon jeweils eine etwa 5 cm grosse Kugel formen und zu etwa 1 - 2 cm dicken Tätschli platt drücken. 6. Bratbutter in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeltätschli von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Servieren

Unter das bissfeste Gemüse die Crème fraîche rühren, nochmals abschmecken und den Rahmwirz mit den Kartoffelchüechli servieren.

 

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann