Holen Sie sich den Süden auf den Teller mit diesen 9 Rezepten

Um noch einmal in Ferienstimmung zu schwelgen, müssen Sie nicht Ihre Koffer packen. Diese spanischen Rezepte bringen Ihnen den Süden ganz einfach nach Hause. Und zwar mit Zutaten, die fast alle auch in der Schweiz produziert werden.

Spanische Rezepte: So machen Sie Tapas aus Schweizer Zutaten
Bild: © OksanaKiian und Lilechka75 / iStock / Thinkstock, Collage: Redaktion
  • 6
  • 0

Zu gelungenen Ferien gehören für viele nicht nur unvergessliche Erlebnisse und gutes Wetter, sondern auch so richtig feines Essen.

Mit einigen feinen Rezepte-Klassikern aus der spanischen Küche, wie erfrischende Gazpacho, würzig-scharfe Patatas Bravas oder auch den süssen Churros, können Sie ein kleines Stück mediterranes Lebensgefühl daheim ebenso frisch zubereitet geniessen.

Und dabei müssen Sie nicht mal auf eine Vielzahl exotischer Zutaten setzen. Denn das meiste, was Sie für diese spanischen Rezepte brauchen, wird auch hier in der Schweiz angebaut.

Hier finden Sie 9 einfache, spanische Rezepte zum Geniessen:

Bild: 4 von 9

Hackbällchen auf spanische Art geniessen

Wer in Spanien Albóndigas en Tomate bestellt, der bekommt meist richtig feine Hackbällchen in Tomatensauce. Um dieses mediterrane Essen selber zu machen, vermengen Sie 250 g Rinderhack mit einem Ei und einem Esslöffel Paniermehl. Dazu kommt eine kleingehackte Knoblauchzehe, etwas Kreuzkümmel, eine halbe Hand voll fein gehackter Petersilie sowie Pfeffer und Salz. Nach dem Verkneten der Masse formen Sie daraus kleine Bällchen, die Sie in Olivenöl gar braten.

Für die Sauce würfeln Sie eine Zwiebel, braten diese in Olivenöl an und löschen das Ganze mit einem guten Schuss Wein ab. Dazu geben Sie 400 g kleingeschnittene Tomaten und zwei kleingehackte Knoblauchzehen. Würzen Sie das Ganze noch mit Salz, Pfeffer sowie Thymian und geben Sie eine Prise Zucker dazu, um die Säure der Tomaten etwas heraus zu nehmen.

Wenn Sie es scharf mögen, können Sie auch Chili hinzugeben. Die Sauce lassen Sie etwa eine halbe Stunde köcheln. Anschliessend pürieren Sie diese und geben sie über die Hackbällchen. Foto: OksanaKiian / iStock / Thinkstock
 

Weitere Bilder anschauen

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann

Facts und Rezepte zum gesunden Krautstiel

Facts und Rezepte zum gesunden Krautstiel

Ran an die Randen: 7 feine Rezepte für die rote Power-Rübe

Ran an die Randen: 7 feine Rezepte für die rote Power-Rübe

Trend Selbstversorger: Wie man auf wenig Platz viel anbauen kann

Trend Selbstversorger: Wie man auf wenig Platz viel anbauen kann