Knuspriges Schlangenbrot: Rezepte für das wohl frischste Brot der Welt

  • 22

Schlangenbrot weckt so manche Kindheitserinnerung. Ein Feuer, ein Stock, an dem der Brotteig langsam goldbraun backt und das Ganze in geselliger Runde. Wir zeigen einfache Rezepte.

Schlangenbrot Rezepte einfach, mit Kräutern oder Schoggi
Foto: © Oksana_S / iStock / Getty Images Plus

Das Grundrezept ist so simpel wie lecker:

Zutaten für 6 Stück 

  • 500 g Weiss- oder Ruchmehl
  • 1,5 TL Salz
  • 0,25 Würfel Hefe
  • 3,25 dl Wasser
  • 2 EL Öl

 

Schlangenbrotteig zubereiten

Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen. Das Salz über den Rand des Mehls streuen. Die Hefe in etwas Wasser auflösen und in die Mulde giessen. Dann mit dem Mehl nach und nach zu einem Teig kneten.

Das restliche Wasser mit dem Öl dazugeben und rund 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten.

Danach überdecken Sie die Schüssel mit einem feuchten Tuch und lassen den Teig für etwa 1 Stunden um das doppelte aufgehen lassen.

Schoggi-Tipp: Für die süsse Schlangenbrot-Variante können Sie Schoggi-Würfelchen oder Streusel in den Teig kneten.  

Schlangenbrot wickeln und backen

Den Teig in 5 bis 6 Stück teilen und zu Schlangen rollen. Jede Teigschlange um einen Stock wickeln und das Teigende gut andrücken. Der Stock sollte etwa ein bis zwei Zentimeter dick sein. Dazu eignet sich ein trockener Ast, den Sie im Wald suchen können.

Schlangenbrot Rezepte einfach, mit Kräutern oder Schoggi

Foto: © Sportactive/ iStock / Getty Images Plus

damit keine Rinde oder Schmutz in den Teig gelangt, können Sie den Ast einfach mit einem Sackmesser schälen oder etwas Alufolie herumwickeln. 

Über kleinem Feuer oder der Glut je nach dicke des Teigs 10 bis 20 Minuten goldbraun backen. 

Schlangenbrot mit Kräutern

Zutaten 

Zutaten wie beim Grundrezept plus 1 EL Rosmarin,  0,5 EL getrocknetes Oregano

Die Feinschmecker-Variante ist so leicht wie das Grundrezept selber. Einfach Rosmarin feinhacken und zusammen mit dem Oregano zu Beginn in das Mehl geben. Alle weiteren Schritte sind gleich wie beim Grundrezept.

Leckere Marinaden-Rezepte für Grillgemüse und Fleisch finden Sie hier.

Autor: Sabina Galbiati, Juli 2018