Erfrischende Vitaminbomben: Frucht-Smoothie selber machen

Ein Frucht-Smoothie ist die ideale Erfrischung für den Sommer und ganz einfach selber zu machen. Rezepte für fruchtige Smoothies mit saisonalen Zutaten.

Frucht Smoothie selber machen: Rezepte mit Früchten der Saison
Foto: © Lilechka75 / iStock / Thinkstock
  • 22

Frucht-Smoothies gelten als vollwertiger Ersatz für die eine oder andere gesunde Portion Obst. Tests zu Smoothies sehen die Fertigprodukte allerdings oft kritisch. Kaum Ballaststoffe seien enthalten und zu wenig Vitamin C, nicht selten wird Ascorbinsäure zugesetzt. Zudem würden durch die Verarbeitung wichtige sekundäre Pflanzenstoffe wie Antioxidantien verloren gehen.

Dabei ist es einfach, einen Frucht-Smoothie selber zu machen. Dazu braucht es nur einen Mixer oder einen guten Pürierstab, einen hohen Becher und die liebsten Zutaten. Im Sommer eignen sich hierfür besonders Beeren und andere saisonale Inhalte, mit denen ein erfrischender Frucht-Smoothie gemacht wird.

Frucht-Smoothie selber machen: So geht es

Besonders erfrischend ist ein Frucht-Smoothie, wenn die Früchte vorher im Kühlschrank standen oder man mit einem guten Mixer ein paar Eiswürfel oder Crushed Ice untermixt.

Nur aus Früchten gemixt ist ein Smoothie recht dickflüssig, daher bietet es sich an ihn mit etwas gekauftem Direktsaft oder selbst gepresstem zu verdünnen. Im Verhältnis 1:1 gemischt sollte so ein Frucht-Smoothie gut trinkbar sein. Sind die Früchte zu säuerlich, kann ein Löffel Honig das Ganze versüssen. 

Tipp: Ein paar Blätter Zitronenmelisse oder Minze geben vielen Frucht-Smoothies einen extra Frische-Kick.

Bild: 1 von 14

Süsse Versuchung: Frucht-Smoothie aus feinen Erdbeeren

Die kleinen Vitamin-Bomben passen als Zutat bestens zu einem feinen Frucht-Smoothie. Für den puren Erdbeer-Genuss braucht man pro Frucht-Smoothie eine Tasse Beeren (200-250ml) und eine Tasse Eiswürfel.

Einfach im Mixer beide Zutaten pürieren und schon ist der Smoothie fertig. Man kann auch Zitronensaft oder ein anderes Obst dazugeben und Eiswürfel lassen sich durch Joghurt oder Milch ersetzen.

Tipp für alle ohne Mixer: Ein Pürierstab tut es auch. Jedoch sollten die Eiswürfel dann besser durch Crushed Ice ersetzt werden, da der Pürierstab mit den grossen Würfeln eher Probleme hat. Foto: © tanjichica7 / iStock / Thinkstock

Weitere Bilder anschauen

Rezept für einen fruchtigen Smoothie zum Frühstück

Für einen Sättigungseffekt kann man dem Frucht-Smoothie zum Beispiel Haferflocken untermischen. So ein Smoothie enthält dann nicht nur viele Vitamine und Mineralien, sondern auch genügend Energie, um gut in den Tag zu starten. Gerade für Frühstücksmuffel eine vitaminreiche Alternative, um nicht mit leerem Magen aus dem Haus zu gehen.

Und so wird das beerige Frühstück gemacht (ergibt einen halben Liter):

250 g frische Beeren (z. B. Erdbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren oder Brombeeren), ½ - 1 reife Banane, 2 EL Haferflocken, 1 – 2 TL Honig, 200 ml Saft (naturtrüber Apfelsaft beispielsweise)

Für dieses Frucht-Smoothie-Rezept werden einfach alle Zutaten in den Mixer gegeben oder in einer hohen Schüssel püriert. Tipp: Im Winter kann man durchaus auch mal auf Tiefkühlbeeren zurückgreifen. Meist erntefrisch tiefgefroren, enthalten sie viele wertvolle Inhaltsstoffe.

Cremigen Frucht-Smoothie selber machen

Cremig wird ein Frucht-Smoothie durch die Zugabe von Joghurt, etwas flüssiger durch Milch. Letztere ist besonders gut für Kinder geeignet.

Zutaten für Frucht-Smoothie mit Joghurt oder Milch:

250 g Beeren, 250 g frisch gepresster Orangensaft (etwa 2 – 3 Früchte, je nach Grösse), 1 Packung Vanillezucker oder ½ TL selbstgemachter Vanillezucker (gut aus 200 Gramm Zucker herzustellen, der eine ausgeschabte Vanilleschote zugefügt wird), 500 g Joghurt oder 500 ml Milch, 1 – 2 EL Honig.

Alles gut durchmixen, fertig. Ergibt etwa 4 Gläser Frucht-Smoothie, den man wunderbar einen Tag im Kühlschrank aufheben und mit zur Arbeit oder in die Schule nehmen kann.

Nicht nur fruchtige, sondern auch grüne Smoothies enthalten eine Fülle von Vitaminen. Warum sie so gesund sind und schöne Rezepte gibt es in dem Beitrag Power aus dem Mixer: Einfache Rezepte für gesunde grüne Smoothies. Und nicht nur im Winter sind auch diese Smoothies einfach lecker und gesund.

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann