Eistee selber machen: Spritzige Rezepte mit und ohne Zucker

Eistee ist eine ideale Erfrischung für den Sommer, die Sie einfach und schnell selber machen können. Hier finden Sie 10 Rezepte von spritzig bis süss und fruchtig.

  • 296

Bild: 1 von 10

Eiskalte Vitamin-C-Bombe mit Erdbeere und Hagebutte

Mit Erdbeeren und Hagebutte wird der Eistee zur Vitaminbombe

Kochen Sie zunächst eine beliebige Menge Hagebuttentee und lassen ihn abkühlen. Geben Sie anschliessend etwas Honig und Limettensaft dazu. Dann nur noch ein paar Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und dazugeben. Das Ganze mit Eiswürfeln auffüllen und eiskalt geniessen.

Tipp: Sie wollen mehr Erdbeer-Power in ihrem Eistee? Dann können Sie ihn auch mit einem Sirup aus den süssen Früchten verfeinern. Dazu Erdbeeren mit etwas Zitronensaft und einem Esslöffel Puderzucker im Topf erwärmen. Solange unter Rühren köcheln lassen, bis es fest zu einem Sirup wird. Den kalten Hagebuttentee damit verfeinern und ihn anschliessend noch schnell durch ein Sieb giessen, um die kleinen Kerne der Erdbeeren herauszufiltern. Foto: © violetta / iStock / Thinkstock

Weitere Bilder anschauen

Diese Zutaten brauchen Sie für das Grundrezept

Bevor Sie beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie Eiswürfel im Kühlfach haben. Als Richtwert kann man hier etwa einen Liter gefrorenes Wasser nehmen.

Grüntee sollte mit maximal 80 Grad warmem Wasser aufgegossen werden.

Giessen Sie dann circa 8 Esslöffel Tee mit einem Liter Wasser auf.  Verwenden Sie beispielsweise Rotbusch-, Kräuter- oder Früchtetee, die etwa 8 Minuten ziehen müssen.

Wenn Sie einen Koffein-Kick brauchen, nehmen Sie Schwarz- oder Grüntee und lassen diesen etwa fünf Minuten ziehen.

 

Für mehr Süsse können Sie den Geschmack noch mit Zucker, Honig oder mit circa 3dl Fruchtsaft abrunden. Danach giessen Sie den Tee über die Eiswürfel und schon ist die Erfrischung fertig.

So wird der Geschmack des Eistees besonders kräftig

  • Verwenden Sie mehr Tee, als Sie es für den heissen Genuss tun würden.
  • Geben Sie den gezogenen Tee direkt auf Eiswürfel. Dieses Schockerlebnis erhält den Geschmack und lässt Schwarztee nicht bitter werden.
  • Auch die Qualität des Wassers zählt, verwenden Sie gefiltertes ohne Kalk.

Eistee-Rezepte lassen unzählige Varianten zu

Bei Eistee-Rezepten kann nach Lust und Laune probiert und experimentiert werden. Sie möchten etwa gern Zitronen-Eistee selber machen? Dann pressen Sie zu einem Schwarz- oder Kräutertee einfach eine Zitrone aus und geben den Saft hinzu. Weitere Rezepte finden Sie in der Galerie weiter oben.

Eistee selber machen: Spritzige Rezepte mit und ohne Zucker

Foto: © Moncherie / iStock / Getty Images Plus

Für einen besonders schönen Eistee können Sie noch dekorative und leckere Fruchtstücke oder Beeren hinzugeben. Pfefferminz- oder Zitronenmelisseblätter geben zusätzlich eine frische Note. Ebenfalls gut machen sich Rosenblütenblätter oder kleine Obstspiesse am Glasrand.

Besonders wenn Sie Eistee für Kinder selber machen, können Sie mit kleinen Extras bestimmt punkten. Hierbei sollten Sie jedoch aufpassen, welche Zutaten Sie verwenden: Auf koffeinhaltige Tees sollten Sie besser verzichten.

Text: Jürgen Rösemeier-Buhmann, aktualisiert am 31. Mai 2018