Herbstsuppe mit heimischen weissen Rüebli

Verena Wernli vom Jurapark Aargau zeigt uns ihre Lieblingssuppe mit den aromatischen weissen Küttiger Rüebli und verrät, was es mit den besonderen Karotten auf sich hat.

Rezept: Karotten Suppe mit Küttiger Rüebli
Mit den aromatischen Küttiger Rüebli wird die Rüeblisuppe besonders würzig. Foto: yulka3ice/ iStock / Getty Images Plus
  • 2
  • 0

Wenn die Temperaturen herbstlich werden, schmeckt nichts besser als eine wärmende, gesunde Suppe mit regionalem Gemüse. Kürbis, Pilze oder Rüebli sind da die Klassiker. Aber wie wäre es mal mit weissen statt orangen Karotten? – Küttiger Rüebli sind eine Aargauer Spezialität, aus der sich eine herbstlich feine Suppe zaubern lässt.

Verena Wernli

Verena Wernli. Foto © zVg

Das einfache Rezept stellt uns Verena Wernli, Landfrau und Landschaftsführerin im Jurapark Aargau vor. Dort wird diese einzigartige heimische Sorte angebaut, die heute das Label «ProSpecieRara» trägt.

Die Rüebli sind so intensiv im Geschmack, dass die Suppe wenig weitere Zutaten braucht. Verfeinert wird sie mit etwas Rahm und Petersilie.

Zutaten für 4 Portionen

  • 800 g Küttiger Rüebli
  • 200 g Kartoffeln
  • 4 EL Butter
  • 2 Zwiebeln
  • 1.5 l Gemüsebouillon
  • 6 EL Rahm
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie

Zubereitung

  1. Das Gemüse in Würfel schneiden und in der Butter andünsten.
  2. Die Gemüsebouillon aufgiessen und ungefähr 20 Minuten garen. Anschliessend pürieren.
  3. Den Rahm dazugiessen und nochmals kurz aufkochen lassen.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren die Petersilie darüberstreuen.

Tipp: Wenn Sie Brot vom Vortag zu Hause haben, können Sie daraus Croutons machen und die Rüeblisuppe damit garnieren.

Schweizer Pärke Logo

Der Jurapark Aargau organisiert zusammen mit den Landfrauen regelmässig Exkursionen auf den Rüebliacker, wo Interessierte in diese Tradition eintauchen können.

 

Küttiger Rüebli

Frisch geerntete Küttiger Rüebli. Foto © zVg

Jurapark Aargau

Im Jurapark Aargau wachsen Küttiger Rüebli. Foto © kleineweltwunder.ch

Die Geschichte des Küttiger Rüeblis 

Bereits im 19. Jahrhundert zogen die Küttiger Frauen mit ihrem Gemüse an den Aarauer Wochenmarkt. Im Jahr 1978 wurde ihnen bewusst, dass das spezielle Rüebli in der Region kaum mehr angebaut wird. Mit Fachwissen und viel Arbeit ist es ihnen damals gelungen, die Sorte zu erhalten und den Wiederanbau zu fördern.

Heute geben Landfrauen wie Verena Wernli ihr Wissen weiter und erhalten mit dem Anbau der Küttiger Rüebli eine lokale Tradition aufrecht.

 

 

 

Jetzt wird’s grün: Frisches Bärlauchpesto selber machen

Jetzt wird’s grün: Frisches Bärlauchpesto selber machen

Tierisch gut: Vier Rezepte für gesunde Hundeguetzli

Tierisch gut: Vier Rezepte für gesunde Hundeguetzli

Salzteig selber machen und schöne Dekos damit basteln

Salzteig selber machen und schöne Dekos damit basteln