Spaghettikürbis zubereiten: Feine Rezepte mit dem Sommerkürbis

Der Spaghettikürbis ist eine frühe Kürbissorte und lässt sich vielseitig zubereiten. Sein faseriges Fruchtfleisch erinnert an die gleichnamige Pasta. Und er wird auch gerne so genutzt. Feine Rezepte für mediterranen und überbackenen Spaghettikürbis.

Spaghettikürbis: Rezepte für den feinen Sommerkürbis
Foto: © BasieB / iStock / Thinkstock
  • 3

Er ist nicht ganz so aromatisch wie andere Kürbissorten. Und genau deshalb kann der Spaghettikürbis bestens als Ersatz für Pasta genommen werden. Pro Person kommen Sie mit etwa 600 Gramm Spaghettikürbis hin.

Wie Sie den Spaghettikürbis am besten zubereiten

Je nach Grösse kann der Spaghettikürbis zunächst im kochenden Wasser oder im Backofen zubereitet werden, bevor er anschliessend weiter verarbeitet wird. Im kochenden Wasser ist er in etwa 30 Minuten gar. Danach den Kürbis aufschneiden und die Kerne entfernen.

Im Backofen dagegen halbiert bei 220 Grad für gut 30 - 40 Minuten garen. Wenn Sie den Spaghettikürbis im Ofen zubereiten, am besten beide Hälften mit Öl einpinseln. Davor sollten Sie die Kerne mit einem Esslöffel auskratzen.

Spaghettikürbis mediterran: Rezept mit Basilikum und Käse

Dieses Spaghettikürbis-Rezept gibt dem gegarten Gemüse eine aromatisch-mediterrane Note, dominiert von würzigem Basilikum und verfeinert durch Parmesan, Pecorino oder Sbrinz.

Während der Kürbis im Ofen oder auf dem Herd gart, machen Sie entweder ein Basilikumpesto  selber oder bereiten folgende Basilikumbutter zu.

Für die Basilikumbutter brauchen Sie ausser etwa 1,4 kg Spaghettikürbis:

60 g Butter
5 - 6 Zweige Basilikumblätter, gehackt
Meersalz
frischer Pfeffer
zum Servieren: 100 g geriebenen Käse (Pecorino, Parmesan oder Sbrinz)

Die Basilikumblätter mit einer Gabel unter die zimmerwarme Butter mischen, etwas Salz und Pfeffer zugeben. Ist der Spaghettikürbis fertig gegart, lockern Sie sein Fruchfleisch noch in der Schale auf, Kräuterbutter unterrühren und etwas geriebenen Käse darüber streuen. Alternativ das Fruchtfleisch herausnehmen, in einer vorgewärmten Schüssel mit Basilikumbutter und Parmesan gut vermengen und servieren.

Spaghettikürbis-Rezept für herbstlichen Auflauf

Speck oder gekochter Schinken verleiht dem Auflauf eine würzige Note, Knoblauch und Petersilie kommen für einen würzigen Geschmack hinzu.

Für dieses Rezept brauchen Sie ausser etwa 1,4 kg Spaghettikürbis:

100 g Schinken- oder Speckwürfel
100 ml Sahne
3 Eier
100 g geriebener Hartkäse
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
½ Bund Petersilie, Blätter abzupfen und hacken
Salz, Pfeffer, Muskat, Paprikapulver

Zunächst wird der Spaghettikürbis für dieses Rezept wieder wie oben beschrieben gegart. Parallel werden die Speck- oder Schinkenwürfel in der Pfanne gebraten, gegen Ende Knoblauch hinzugeben.

Eier und Sahne mit einem Rührbesen vermengen, die Hälfte des geriebenen Käses sowie Petersilie unterrühren und würzen. Hierbei mit dem Salz etwas vorsichtig sein, da Schinken oder Speck genügend hiervon mitbringen.

Die gegarten «Spaghetti» von der Schale lösen und in eine Schüssel geben. Die Ei-Sahne-Masse und den Speck gut unterheben und zurück in die halben Kürbisschalen füllen. Diese auf ein Backblech geben, mit restlichem Käse bestreuen und etwa 20 Minuten bei 200 Grad im Backofen so lange garen, bis die Eimasse gestockt ist.

Optional können dem Rezept 3 klein gewürfelte Tomaten zugegeben werden und für einen würzigeren Geschmack kann der untergerührte Hartkäse durch Gorgonzola ersetzt werden.

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann