Neues Bio-Siegel für die gesamte EU

Seit dem 1. Juli 2012 muss das neue Bio-Siegel der EU verpflichtend auf allen in der EU hergestellten, vorverpackten Bio-Lebensmitteln aufgedruckt sein. Das Label soll dadurch das Einkaufen von Bio-Lebensmitteln deutlich vereinfachen.

Ein neues Bio-Siegel  für die gesamte EU eingeführt
Das Siegel ist besteht aus einem stilisierten Blatt und der EU-Flagge. Foto: Europäische Kommission
  • 0
  • 0

Bereits seit 2010 sind Hersteller zur Kennzeichnung mit dem neuen Label verpflichtet. Bis 1. Juli 2012 galt noch eine Übergangsfrist. Ab sofort müssen jedoch alle im Handel erhältlichen, vorverpackten Bio-Lebensmittel, dazu gehören etwa Marmeladen, Säfte oder Olivenöl, mit dem Bio-Siegel gekennzeichnet sein.

Zu beachten ist, dass die Kennzeichnungspflicht nur für Produkte aus der EU und nicht für unverpackte Bio-Lebensmittel gilt. Die frischen Produkte können lediglich auf freiwilliger Basis mit dem neuen Bio-Siegel ausgezeichnet werden.

Produkte, die mit dem Label versehen sind, müssen gemäss der EU-Verordnung in biologischer Landwirtschaft hergestellt worden sein. Das EU-Bio-Logo soll damit eine europaweite, einheitliche Kennzeichnung bieten und so den Konsumenten Sicherheit und Vertrauen beim Kauf von Bio-Lebensmitteln geben.

Quelle: Europäische Kommission, Text: Bianca Sellnow
 

Schön, kuschelig und «Öko» ist diese Fashion für den Herbst und Winter

Schön, kuschelig und «Öko» ist diese Fashion für den Herbst und Winter

Mode Suisse: Junges Design aus der Schweiz zeigt sich auf dem Laufsteg

Mode Suisse: Junges Design aus der Schweiz zeigt sich auf dem Laufsteg

Was das Datum zur Mindesthaltbarkeit von Lebensmitteln aussagt

Was das Datum zur Mindesthaltbarkeit von Lebensmitteln aussagt