Neues Bio-Siegel für die gesamte EU

Seit dem 1. Juli 2012 muss das neue Bio-Siegel der EU verpflichtend auf allen in der EU hergestellten, vorverpackten Bio-Lebensmitteln aufgedruckt sein. Das Label soll dadurch das Einkaufen von Bio-Lebensmitteln deutlich vereinfachen.

Ein neues Bio-Siegel  für die gesamte EU eingeführt
Das Siegel ist besteht aus einem stilisierten Blatt und der EU-Flagge. Foto: Europäische Kommission
  • 0
  • 0

Bereits seit 2010 sind Hersteller zur Kennzeichnung mit dem neuen Label verpflichtet. Bis 1. Juli 2012 galt noch eine Übergangsfrist. Ab sofort müssen jedoch alle im Handel erhältlichen, vorverpackten Bio-Lebensmittel, dazu gehören etwa Marmeladen, Säfte oder Olivenöl, mit dem Bio-Siegel gekennzeichnet sein.

Zu beachten ist, dass die Kennzeichnungspflicht nur für Produkte aus der EU und nicht für unverpackte Bio-Lebensmittel gilt. Die frischen Produkte können lediglich auf freiwilliger Basis mit dem neuen Bio-Siegel ausgezeichnet werden.

Produkte, die mit dem Label versehen sind, müssen gemäss der EU-Verordnung in biologischer Landwirtschaft hergestellt worden sein. Das EU-Bio-Logo soll damit eine europaweite, einheitliche Kennzeichnung bieten und so den Konsumenten Sicherheit und Vertrauen beim Kauf von Bio-Lebensmitteln geben.

Quelle: Europäische Kommission, Text: Bianca Sellnow
 

Mulesing: Millionenfache Tierqual für billige Wollpullis

Mulesing: Millionenfache Tierqual für billige Wollpullis

Schön, kuschelig und «Öko» ist diese Fashion für den Herbst und Winter

Schön, kuschelig und «Öko» ist diese Fashion für den Herbst und Winter

Was das Datum zur Mindesthaltbarkeit von Lebensmitteln aussagt

Was das Datum zur Mindesthaltbarkeit von Lebensmitteln aussagt