Warum Sie den Avocadokern nie wieder wegwerfen sollten

  • 34

Avocado haben Sie bestimmt schon mal gegessen. Aber wie sieht es mit dem Kern aus? Der eignet sich nämlich bestens als richtig gesunde Zutat. Was alles im Avocadokern steckt und warum einige Familienmitglieder doch besser nichts davon bekommen.

Avocadokern essen: Warum er so richtig gesund sein kann
 Foto: © wmaster890 / iStock / Thinkstock

Der Avocadokern ist ähnlich gesund wie das Fruchtfleisch selbst. Auch er enthält gesunde, ungesättigte Fettsäuren und liefert Vitamine, Mineralien sowie sekundäre Pflanzenstoffe.

Um den Avocadokern zu essen, sollte er zunächst ein paar Tage trocknen, denn dann lässt sich die ungeniessbare Haut um den Kern prima entfernen. Und dann kann er geraspelt oder gemörsert werden. So zerkleinert bereichern ein bis zwei Esslöffel Avocadokern den morgendlichen Smoothie oder das Müesli.

Sie können die Brösel auch ohne Fett in der Pfanne rösten. Löffelweise über den Salat gegeben, verleiht er diesem einen gesunden Geschmackskick. Zudem lässt sich ein gesundheitsfördernder Aufguss aus dem Kern zubereiten.

Avocadokern schützt Haut, Haare und Herz

Der Avocadokern ist unter anderem gesund, weil er viele Vitamine enthält. Mit Vitamin E sorgt er für schöne Haut und glänzendes Haar. Sein Vitamin A fördert zusätzlich den Knochenbau.

Dazu enthält der Kern Flavonoide. Das sind Antioxidantien, die als Radikalenfänger dienen und nicht nur unseren Körper, sondern auch die Haut vorm Altern schützen.

Das im Avocadokern enthaltene Vitamin E ist zudem ein wahrer Herz- und Nervenstärker. Zusammen mit Kalium schützt es unser Herz-Kreislaufsystem und fördert die Konzentrations- sowie Leistungsfähigkeit.

Abwehr und Magen stärken mit Avocadokern

Die vielen gesunden Mineralstoffe und Vitamine helfen auch allgemein der Gesundheit. So kurbeln sie unser Immunsystem an und sorgen für eine starke Abwehr.

Ein Tee aus dem Kern kann zudem Durchfall, Magenschmerzen und andere Beschwerden des Verdauungstraktes lindern. Darüber hinaus hilft er bei lästigen Menstruationskrämpfen sowie Schwangerschaftsübelkeit. Für den Teeaufguss mit Avocadokern einfach ein Teeei verwenden oder den Tee nach einigen Minuten Ziehen durch ein Sieb abgiessen.

Vorsicht: Avocadokern ist ungesund für Tiere

So gesund der Kern für uns Menschen ist, so ungesund ist er für Tiere. Vor allem Hunde, Katzen oder Vögel reagieren stark darauf. Dies liegt am in allen Pflanzenteilen enthaltenen Persin, das für Tiere giftig ist. Deshalb sollten Sie Ihre Tiere weder etwas vom Fruchtfleisch noch vom Kern der Avocado fressen lassen.

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann