Neue Windturbine kann auch aus lauen Lüftchen Strom gewinnen

Nun kann die Windenergie im eigenen Garten oder auf dem Hausdach noch effizienter genutzt werden, denn eine innovative Windturbine gewährleistet einen flexibleren Einsatz. Wie sie funktioniert, lesen Sie hier.

Windturbinen sind nun effizienter.
In verschiedenen Grössen zu haben: der Windfänger. Foto: ntu.ac.uk
  • 4
  • 0

Der «Air Harvester», der Windfänger, soll in Sachen Energieausbeute neue Massstäbe setzen. Klein, leise und sehr effizient ist er, denn auch schwacher Wind kann von ihm problemlos verwertet werden. Forscher der Universität Nottingham-Trent entwickelten einen Prototyp, der schon bald Landwirten und Hausbesitzern für die nachhaltige Stromerzeugung zur Verfügung stehen soll.

Hausbesitzer können sich bald über jedes Lüftchen Wind im Garten oder auf dem Dach freuen, denn der innovative Windfänger setzt auf eine rotierende Basis und auf Blätter, die bereits von leichtem Wind angehoben werden können. Durch einen speziellen Neigungswinkel können damit sowohl niedrige als auch höhere Windgeschwindigkeiten effizient genutzt werden, als dies bei herkömmlichen Windturbinen für das Eigenheim der Fall ist. Bisher kann nur eine Windstärke von 50 bis 80 Stundenkilometern verwertet werden. Bei einer geringeren Windstärke werden die Rotorenblätter nicht ausreichend angetrieben, bei stärkeren Lüften besteht das Risiko, dass sie Schaden nehmen. Durch die geringe Grösse lässt sich der «Air Harvester» zudem flexibel aufbauen. So misst das kleinste Modell etwa nur einen Meter Länge  und kann bereits in einer Höhe von einem halben Meter auf Hausdächern oder im Garten angebracht werden kann.

Aber auch bei grossen Windkraftanlagen verbessert der Windfänger die Erzeugung von nachhaltigem Strom. Herkömmliche Windkraftanlagen stossen bei der lokalen Bevölkerung bisher nämlich oft auf Widerstand. Das tiefe Brummen der Windräder stört nahe gelegene Anwohner und macht die bisherigen grossen Rotoren wenig geeignet für einen Betrieb in der Nähe einer Wohngegend. Die neuartige Windturbine, die in ihrer grösseren Version bis zu 15 Meter Höhe misst, ermöglicht durch ihre leise Laufleistung eine nahezu geräuschlose Stromgewinnung und sichert somit die Ruhe umliegender Hausbesitzer.

Mehr Informationen zur innovativen Windturbine finden Sie hier.

Quelle: Pressetext Text: Miriam Dippe

Schweizer sind für schnelle Lösung des Atom-Müll-Problems

Schweizer sind für schnelle Lösung des Atom-Müll-Problems

Erster Offshore-Windpark in der Nordsee eröffnet

Erster Offshore-Windpark in der Nordsee eröffnet

Kein laues Lüftchen: Windkraft in der Schweiz

Kein laues Lüftchen: Windkraft in der Schweiz