Innovativer Solarbackofen nutzt Sonnenenergie zum Backen

Neben der Produktion von nachhaltiger Energie durch Solarpanels und Solarzellen  wird die Kraft der Sonne bereits seit einiger Zeit auch für Solarbacköfen genutzt. Ein Schweizer entwickelte nun die bestehende Technologie des Backofens weiter, den er in Peru kennengelernt hatte,  um ihn hierzulande zu vermarkten.

Der innovative Solarbackofen.
Innovative Solarbacköfen backen mit der Kraft der Sonne. Foto: © Michele Cornelius
  • 12

Auf eine Temperatur von 220 Grad Celsius schafft es der Solarbackofen allein durch die Sonnenstrahlen – genug also, um Gerichte zu garen oder Kuchen zu backen. Und das ganz unabhängig von der Umgebungstemperatur. «Auch bei Aussentemperaturen von -8 Grad habe ich schon 170 Grad geschafft», so der Erfinder des umweltfreundlichen Backofens Josef Schuler gegenüber 20minuten. Er habe sogar schon Temperaturen bis zu 240 Grad Celsius erreichen können, das allerdings nicht in unseren Breitengraden, sondern in Peru. Dort lebte Schuler längere Zeit und kam auf die Idee, den Solarbackofen weiter zu entwickeln. Die Nutzung von Solargeräten ist unter Peruanern weit verbreitet, doch können die herkömmlichen Geräte keine so grosse Wärme erzeugen, wie der innovative Solarbackofen.

Nun soll der neuartige Ofen auch den Schweizern ein nachhaltiges Garen und Backen ermöglichen. Schuler und weitere Solarinteressierte wollen dazu einen Betrieb gründen,

der die Solarbacköfen eigenständig finanzieren und vertreiben soll. So hofft er, dass in Bälde neben den herkömmlichen Gartengrills auch Solarbacköfen die Schweizer Terrassen zieren.

Quelle: 20minuten Text: Miriam Dippe