Neuer Rekord: Flexible Solarzellen so effizient wie noch nie

Einem Team von Schweizer Forschern ist es gelungen, den Wirkungsgrad von flexiblen Solarzellen noch einmal deutlich zu steigern. Damit ist die besonders kostengünstige Technologie jetzt genauso effizient wie die gängigen Silizium-Solarzellen.

Flexible Solarzellen sind so effizient wie nie zuvor
Flexible Solarzellen sind kostengünstig und vielseitig einsetzbar. Foto: © EMPA
  • 9

Dank der verbesserten Technologie können flexible Solarzellen nun 20,4 Prozent der Sonnenenergie in elektrischen Strom umwandeln. Die bisherige Bestleistung von 18,7 Prozent übertrifft das Team der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt EMPA damit deutlich.

Der Vorteil der flexiblen Solarzellen: Sie kosten deutlich weniger als die bisher am häufigsten verwendeten Solarzellen aus Glas. Hinzukommt, dass sie durch ihre Biegefähigkeit flexibler einsetzbar sind.

Die Forscher schauen damit auf eine lange Reihe von Rekorden zurück. Seit 1999 hat sich die Technik der flexiblen Solarzellen immer weiter verbessert. Zu dieser Zeit betrug der Wirkungsgrad lediglich 12,8 Prozent.

Quelle: ee-news.ch

Text: Leena Heinzelmann