Endlich günstigere Preise für Schweizer Photovoltaikanlagen

Schlüsselfertige Photovoltaikanlagen sind in der Schweiz seit 2012 endlich zu erschwinglicheren Preisen erhältlich. Noch im Jahr zuvor waren die Anlagen fast doppelt so teuer.

Preissenkung von Photovoltaik in der Schweiz
Photovoltaik sind seit 2012 in der Schweiz deutlich günstiger geworden. Foto © iStockphoto / Thinkstock
  • 5

Seit 2009 sinkt der Preis für Photovoltaikanlagen kontinuierlich ab. Doch noch nie konnte eine so rasante Preissenkung beobachtet werden wie in 2012. Der Preis sank dort im Vergleich zum Vorjahr um fast 41 Prozent. Der Grund für die Preissenkung der Photovoltaik in der Schweiz sind hauptsächlich Tarifsenkungen, allen voran die des UVEK (Eidgenössisches Department für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation). Der Preissturz zahlt sich daher vor allem für Bauherren aus.

Die Zahlen beruhen auf einer Online-Umfrage die unter über 400 Photovoltaikanlagen-Betreibern und 94 Solarteuren* der Schweiz durchgeführt wurde. Berücksichtigt man deren Angaben aus von 2009 bis 2012, kann insgesamt eine durchschnittliche Preissenkung von 63 Prozent beobachtet werden. Einzig die Photovoltaikanlagen aus Deutschland und Fernost sind billiger. Dies liege nach laut ee-news.ch, dem Newsportal für erneuerbare Energien, unter anderem daran, dass es in der Schweiz keinen vergleichbaren Preiskampf gibt. Die Umfrage wurde von PhotovoltaikZentrum (einem spezialisierten Dienstleistungsunternehmen für Öffentlichkeitsarbeit und Solarmarketing) und ee-news.ch durchgeführt und ausgewertet.

Quelle: ee-news.ch

Text: Katharina Kehler


* Solarteure sind Fachkräfte für den Bau und die Instandhaltung von Solaranlagen.