Lokales Engagement für Energiewende hilft regionaler Wirtschaft

Regionen, die erneuerbare Energien und Energieeffizienz auf lokaler Ebene vorantreiben, stärken damit die eigene Wirtschaft, so eine Studie. Das gilt allerdings nicht für alle Massnahmen in gleicher Weise.

Installation einer Solaranlage
Solarmodule werden meist von lokalen Unternehmen installiert. Das stärkt die Wirtschaft. Foto: © iStockphoto / Thinkstock
  • 4

Laut der Forschungsergebnisse schaffen Massnahmen wie die energetische Sanierung von Gebäuden, der Bau von Kleinwasserkraftwerken, die Nutzung von Biomasse oder die Installation von Solarmodulen Arbeitsplätze in der Region und stärken die lokale Wirtschaft. Der Einsatz für mehr Nachhaltigkeit lohnt sich in diesen Bereichen demnach nicht nur für die Umwelt, sondern auch für die Menschen vor Ort.

Bei anderen Projekten sei der regionale Nutzen hingegen oft gering, gibt die Studie zu bedenken. Werden Grosswasserkraftwerke oder Windkraftanlagen gebaut, müssten häufig Fachkräfte von ausserhalb hinzugezogen werden. Die Unternehmen aus der Region gingen dadurch leer aus und der wirtschaftliche Nutzen fliesse aus der Region ab.

Quelle: Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft

Text: Leena Heinzelmann