Energiestrategie 2050: Leuthards Gaskraftwerke werden gebaut!

Die heftig umstrittenen Gaskraftwerke sollen gebaut werden. Warum der Bundesrat Doris Leuthards Vorschlag für den Bau angenommen hat und was die Energiestrategie 2050 weiter beinhaltet, erfahren Sie hier.

Bundesrat entscheidet sich für die Gaskraftwerke.
Bundesrat entscheidet sich für die Gaskraftwerke. Foto: © iStockphoto/thinkstockphotos.com
  • 2

Der Bundesrat hat den Vorschlag Doris Leuthards, die bei der Energiewende wegfallenden Atomkraftwerke teilweise durch Gaskraftwerke* zu ersetzen, angenommen. Viele Umweltschützer stellen sich jedoch klar gegen die Entscheidung, da die neuen Kraftwerke einen hohen CO2-Ausstoss mit sich bringen. Der Bundesrat aber erklärt, der Bau sei notwendig. Ohne die Atomkraftwerke könne der Energiebedarf der Schweiz nicht gedeckt werden.

Ebenfalls in der Energiestrategie 2050 verankert ist, dass die Förderungen für den Bau erneuerbarer Energien erweitert werden sollen. Ebenso soll es Verbesserungen am Gebäudeprogramm geben, das die energetische Sanierung von Gebäuden fördert.

Was für Kraftwerke werden gebaut?

* Bei den Gaskraftwerken, die der Bundesrat bauen lassen wird, handelt es sich um so genannte Gaskombikraftwerke. Das ist eine Kombination aus einem Gasturbinenkraftwerk und einem Dampfkraftwerk. Gaskombikraftwerke gehören zu den effizientesten der konventionellen Kraftwerke. Durch die Verbrennung des Gases werden jedoch grosse Mengen an CO2 ausgestossen.

 

Quelle: presseportal.ch, Wikipedia Text: Jessica Buschor