Die 10 Massnahmen für die Energiewende im Überblick

 

Die zehn Bausteine für eine Schweiz, die bis 2035 100%ig mit erneuerbarer Energie versorgt wird, sind laut der SES folgende:

Systemwechsel:

1. Parlament beschliesst Atomausstieg, Rückzug der Rahmenbewilligungsgesuche
2. Verbindliche Ziele für Stromverbrauch und Zubau neuer erneuerbarer Energien
3. Ausbildungsoffensive für Fachleute, Informationsoffensive für Konsumentinnen und Konsumenten

 

Effizienz

4. Verstärkte Effizienzanreize: u.a. Stromlenkungsabgabe (Wirkung als Einzelmassnahme: 20 Terawattstunden/Jahr)
5. Nur Bestgeräte: strengere Mindestanforderungen an Beleuchtung, Geräte und Motoren [6 TWh/a]
6. Ersatzpflicht für Elektroheizungen und Elektroboiler (5.6 TWh/a)
7. Effizienzauftrag für Stromversorger: u.a. progressive Tarife (bis 19 TWh/a)

 

Erneuerbare Energie

8. Kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) ausbauen: Deckel weg [19-25 TWh/a]
9. Hemmnisse bei erneuerbaren Energien abbauen: straffere Verfahren und klare Planungsrichtlinien für bessere, naturverträgliche Projekte
10. Ausbau Netzinfrastruktur und intelligentes Lastmanagement: Smart Grids, Smart Metering

 

Quelle: Schweizerische Energie-Stiftung (SES)

«Effizient zu arbeiten ist das Wichtigste für mehr Klimaschutz»

«Effizient zu arbeiten ist das Wichtigste für mehr Klimaschutz»

Bye bye Bleifuss: Neue App soll beim sparsamen Autofahren helfen

Bye bye Bleifuss: Neue App soll beim sparsamen Autofahren helfen

Die Menschheit könnte in 20 Jahren ohne Atomstrom leben

Die Menschheit könnte in 20 Jahren ohne Atomstrom leben