Wohnen im Grünen: Baumhäuser machen Kindheitsträume wahr

Durch immer mehr bauliche Möglichkeiten entstehen Baumhäuser heute in allen Variationen. Vom Feriendomizil bis zum vollwertigen Eigenheim lassen hier kleine und grosse Abenteurer ihren Traum vom Leben in luftiger Höhe wahr werden.

Baumhaus: Der Trend zum Übernachten und Wohnen im Grünen
Diese schönen Baumhäuser liegen in Niedersachsen und wurden aus unbehandeltem Lärchenholz gebaut. Foto: © Baumgeflüster
  • 183
  • 0

Ein Baumhaus muss nicht unbedingt auf einem Baum stehen. Viele der luftigen Zimmerchen finden sich heute auch auf Stelzen wieder. Das ist weitaus einfacher, logistisch nahezu überall möglich und eröffnet völlig neue Möglichkeiten. Das Tolle an einem Baumhaus bleibt dabei aber oft erhalten, nämlich ein kleines, fast unerreichbar scheinendes Versteck zu schaffen mitten in oder zwischen den Kronen mächtiger Bäume.

Kaum Grenzen beim Baumhaus bauen

Vieles ist inzwischen möglich, will man sich ein Baumhaus bauen. Und so mancher Erwachsene erfüllt sich damit heute einen Kindheitstraum. Sei es das kleine Baumhäuschen in einer Astgabel oder das Miniappartement mit allem Drum und Dran.

Manche Architekten und spezialisierte Baufirmen helfen bereits bei der Realisierung. Und das ist manchmal auch ganz gut so. Denn nicht nur die Statik ist hier ein besonders wichtiges Element. Generell ist beim Baumhaus-Bau die Sicherheit von grösster Bedeutung. In luftiger Höhe zu bauen und dann zu übernachten, ist auch für Erwachsene ein nicht zu unterschätzendes Risiko. Darum sollte auf dieses Detail bei der Konstruktion grosser Wert gelegt und im Zweifelsfall eine Fachperson hinzugezogen werden.

Bild: 1 von 8

Gemütliche und abenteuerliche Ferien im Baumhaus verbringen

Inmitten der Weinreben des Château Valmer befindet sich die «Cabane Perchée» in einer alten Eiche. Die Terasse des Baumhauses bietet einen wunderschönen Ausblick auf den Schlosspark, die Landschaft und das nahegelegene Meer. Ein ideales Ausflugsziel für romantische Stunden. Foto: © La Cabane Perchée

Weitere Bilder anschauen

 

Preise für ein Baumhaus schwanken je nach Grösse und Form stark

Ein kleines Baumhaus zu bauen, ist bereits für ein paar hundert Franken möglich. Nach oben sind hier keine Grenzen gesetzt. Und gerade bei Spezialfirmen und Architekten, die sich auf den Baumhaus-Bau spezialisiert haben, können die Kosten auch mal im höheren fünfstelligen Bereich liegen. Aber dann kann man mit seinen Outdoor-Zimmern auch jeden Besucher in Staunen versetzen.

Aber Vorsicht, denn unter Umständen und abhängig von der Grösse, kann die Gemeinde eine Baugenehmigung vorschreiben. In Baselland etwa muss wohl ein Baumhaus ab 12 Quadratmeter Fläche und 2,5 Metern Höhe mit einem kleinen Baugesuch genehmigt werden. Am besten vor dem Baumhaus-Bau oder dem Kauf bei der Gemeinde nachfragen.

Recht einfach ist es, für seine Kinder ein Baumhaus in Form eines Stelzenhauses zu errichten. Für diese Form der Baumhäuser gibt es einige Anbieter, die bereits Fertigbausätze haben, die man auf einer grossen Terrasse oder im Garten selbst aufbauen kann. Sie dienen dann zumeist als kleines Spielzimmer, welches auch bei schlechtem Wetter den kleinen Entdeckern das Spielen im Freien leicht macht. Baugenehmigungen sind hierfür in aller Regel nicht nötig.

Übernachten im Baumhaus

In der Schweiz und in den Nachbarländern gibt es mehr und mehr Urlaubsangebote, für all jene, die gerne mal Tarzan auf Zeit sein möchten. Hier finden Sie einige der ausgefallendsten und spektakulärsten Baumhaushotels in der Schweiz und Europa.

Einer der Anbieter, der auch die meisten Bilder für die Bildgalerie zur Verfügung stellte, ist Tiny Houses. Weitere Informationen und die Möglichkeit, einen Besuch in einem der Baumhäuser zu buchen, finden Sie unter tiny-houses.de.

Quellen: Tiny-Houses.de, SRF, Haus-forum.ch

Text: Jürgen Rösemeier-Buhmann

 

Mit innovativer Windkraftanlage fürs Dach fast unabhängig wohnen

Mit innovativer Windkraftanlage fürs Dach fast unabhängig wohnen

Wald oder Wolkenkratzer? So lebendig wohnen wir in Zukunft

Wald oder Wolkenkratzer? So lebendig wohnen wir in Zukunft

Erstes Minergie-A-Eco-Haus aus Luzerner Weisstanne

Erstes Minergie-A-Eco-Haus aus Luzerner Weisstanne