Drohnen liefern Pakete nachhaltiger aus – zumindest manchmal

  • 4

Statt Pöstlern sollen bald vermehrt Drohnen bestellte Päckchen ausliefern. Ob sich das für die Nachhaltigkeit rechnet, kommt laut einer neuen Studie ganz auf die Strecke der Lieferung an.

Drohnen liefern Pakete nachhaltiger aus – zumindest manchmal
Foto: © mipan / iStock / Thinkstock

Solange die Drohnen leichte Pakete über eine kurze Distanz transportieren, weisen sie eine bessere CO2-Bilanz als LKW auf. Bei grossen Distanzen und schwerer Fracht haben die LKW dagegen die Nase vorn. Das haben US-Forscher der «University of Washington» in mehreren Szenarios berechnet.

Dabei gingen sie davon aus, dass die Drohnen nur jeweils ein Paket ausliefern können und danach wieder auf die Basis zurückkehren müssen. Für die Werte der LKW haben sie bereits bestehende Forschungen herangezogen. Die daraus folgenden Berechnungen bezogen die Forscher auf angenommene Auslieferungen in Los Angeles.

Schweizerische Post probt schon mit Drohnen

Bereits Realität sind Lieferungen durch Drohnen in der Schweiz. Im Tessin wurden im März 2017 die ersten automatisierten Testflüge zwischen Spitälern in Lugano durchgeführt. Im Sommer folgt ein weiterer Monat mit Testflügen. Ab 2018 gibt es dann voraussichtlich die ersten regelmässigen Drohnenflüge auf denen Laborproben befördert werden sollen.

Text: Maximilian Comtesse, Quellen: University of Washington, Die Post, 07. Juni 2017
 

  • Ähnliche Themen:
  • Co2