Nachhaltig reisen zu den schönsten Stränden Europas

  • 11

An den nahen Küsten Europas finden sich zahlreiche Traumstrände. Eine Auswahl besonders schöner Küsten und wie Sie dort möglichst umweltfreundlich anreisen sowie Ferien machen.

Die schönsten Strände in Europa und nachhaltig reisen
Foto: © RuneStorkehave, iStock, Thinkstock

Französische Atlantikküste bietet Erholung und Action

Die französische Atlantikküste wartet mit einigen der schönsten Strände Europas auf. Insgesamt 500 Kilometer Strand sind hier geboten, hell und sauber, teils unendlich weit und meist nicht so überlaufen wie die Strände in Frankreichs Süden.

Den Tag am Strand verbringen mit einem guten Buch ist hier genauso angesagt wie der Ritt auf den Wellen. Hinzu kommen pittoreske Fischerdörfer oder quirlige Handelsstädte wie Bordeaux, La Rochelle und Nantes, die dem bummelnden wie kulturinteressierten Urlauber Vieles zu bieten haben.

Und wer es etwas schroffer mag, der stattet von hier aus der Côte Basque einen Besuch ab, die weniger mit samtig-weichen Sandstränden, sondern stattdessen mit eindrucksvollen, mächtigen Steilküsten begeistert. Diese schönsten Strände Europas in Frankreich erreichen Sie besonders umweltfreundlich mit der Bahn, etwa von Basel nach Nantes in nur sieben bis acht Stunden.

Bild: 1 von 10

Nordisches Paradies entdecken: Der Timmendorfer Strand

Der Timmendorfer Strand bietet Erholung der Luxusklasse. Einfach im gemieteten Strandkorb die Beine ausstrecken und die Wellen im Meer beobachten.

Rundherum gibt es aber auch Einiges zu sehen, wurde doch am Timmendorfer Strand 2007 der erste deutsche Sportstrand eröffnet. Hier werden jährlich auch die Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften ausgetragen. Wer selbst aktiv werden will, hat auf einem der Golfplätze oder beim Segeln die Gelegenheit dazu. Um es eher ruhig anzugehen, laden Wanderrouten ein die wunderschönen Landschaften der Region zu entdecken.

Gerade einmal 8-9 Stunden braucht man mit dem Zug von Basel oder Zürich bis zum Timmendorfer Strand. Umsteigen muss man lediglich in Hamburg und Lübeck, das 15km von Timmendorfer Strand entfernt liegt. Foto: © Markus Münch / iStock / Thinkstock

Weitere Bilder anschauen

Schönste Strände auch im hohen Norden

Unsere deutschen Nachbarn haben ebenfalls ein paar Traumstrände zu bieten. Ob in Timmendorf, Kühlungsborn oder auch St. Peter-Ording, sie alle begeistern mit breiten, weitläufigen und feinen Sandstränden. Gerade in Stadtnähe findet man die für deutsche Küsten typischen Strandkörbe, die nicht nur bestens vor Winden und der Sonne schützen, sondern den Stränden auch ein besonderes Flair verleihen.

Ganz in der Nähe der deutschen Küsten gibt es einen der schönsten Strände Europas in Dänemark. Der Traumstrand bei Sønderborg beeindruckt durch seine rauhe Schönheit. Zu erreichen sind all diese Strände im hohen Norden am umweltfreundlichsten mit dem Zug. Je nach Zielort geht das ab Basel in sieben bis acht Stunden und teilweise mit nur zweimal umsteigen.   

An der Algarve gibt es einige der schönsten Strände Europas

Der äusserste Südwesten Portugals lockt mit zahlreichen Traumstränden. Westlich der Hauptstadt Faro wechseln sich Steilküsten mit feinen Sandstränden ab, deren türkis schimmerndes Wasser an die Karibik erinnert. Richtig nachhaltig entdecken kann der wanderbegeisterte Urlauber die schönsten Strände in diesem Teil Europas.

So bieten alternative Reiseanbieter etwa eine 7-tägige Algarvereise, bei der man die ganze Woche über auf leichten, maximal 4-stündigen Wandertouren die wahre Schönheit von Portugals Küste und die malerischen Strände entdecken kann. Bei der Anreise kommt man um das Fliegen kaum herum, jedoch kann zumindest der CO2-Ausstos durch eine Spende an ein Klimaschutzprojekt kompensiert werden.

Lanzarote umweltfreundlich entdecken

Finca de Arrieta heisst eine ehemalige Farm an der Nordostküste von Lanzarote, die in dem gleichnamigen, sehr ursprünglichen Fischerdorf zu finden ist, etwa eine halbe Autostunde vom Flughafen entfernt. Der Familienbetrieb hat sich auf umwelt- und familienfreundlichen Öko-Lodge-Urlaub spezialisiert.

Die ökologisch errichteten, mit Solarenergie bewirtschafteten, sehr gemütlichen Ferienhäuser bieten gleich mehrere Traumstrände Europas in direkter Nachbarschaft. In Miniformat sogar an das Farmgrundstück angrenzend. Die englische Zeitung The Times kürte 2010 eines der Häuser, das Eco Fisherman`s Cottage, zur besten «seaside villa in Europe».

Die Häuser sind, je nach Urlauberzahl und Bedürfnissen, unterschiedlich gross und wer es abenteuerlich mag, der residiert in einer urig-komfortablen Yurte. Braucht es mal ein Auto, kann man das farmeigene Hybridauto nutzen, der Flughafentransfer ist kostenlos. Auch hier wird es bei der Anreise en Flug kann man wiederum nachhaltig kompensieren.

Quellen: Railtour.ch, The Times, Lanzaroteretreats.com, Forumandersreisen.de

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann