Ausflugstipps: Die Natur in der Schweiz geniessen

Viele Freizeitbeschäftigungen lassen sich gut in der freien Natur unternehmen. Dabei sind diese Ausflüge nach Draussen nicht nur gesund, sondern auch nachhaltig und abwechslungsreich. Das Angebot an Ausflugstipps ist vielfältig, so dass jedem Geschmack etwas geboten wird.

Ausflugtipps: Die Natur in der Schweiz geniessen
Foto © iStockphoto / Thinkstock

Ausflugstipps: Vom Tierparkbesuch bis zur Abenteuertour

Wer einen Ausflug machen will, hat die Qual der Wahl. Das Unternehmungsangebot reicht von einem interessanten Tierparkbesuch bis hin zu actionreichen Ausflugstipps für Seilparks oder für Kletterwände.

Für alle, die es lieber ruhig angehen, bieten sich Ausflugstipps wie entspannte Sparziergänge, Velotouren oder Wanderungen, sowie ein Ausritt auf dem Pferderücken quer durch die Schweizer Naturgebiete an.  Bei dieser Art von Ausflügen lädt die Natur zu schönen und gemütlichen Picknicks oder zum Sonnen auf grünen Wiesen ein.  Natur- und Tierparks, sowie der Trendsport Geocaching eignen sich vor allem für Familienausflüge, auf denen besonders Kinder interessante Eindrücke über Natur und Tiere erhalten.

Wer es etwas anspruchsvoller mag, kann sich auf den Vitapacours im Wald richtig auspowern oder steile Berggipfel unter vollem Körpereinsatz erklimmen. Für noch mehr Nervenkitzel sorgen Ausflugstipps, die Sie zum Beispiel in einen der vielen, naturnahen Seilparks der Schweiz führen. In luftiger Höhe stellen Sie dort Ihre Geschicklichkeit und Ihren Mut auf die Probe. Das gleiche gilt für waghalsige Kletterpartien unter Leitung erfahrener Kletterer an steilen Berghängen.

Ganz gleich für welchen der Ausflugstipps Sie sich entscheiden, die Hauptsache ist, dass es Spass macht und Sie dabei die Zeit in oder mit der Natur geniessen können.

  • Alpabzug erleben: Wo Sie die Tradition besonders schön feiernAlpabzug erleben: Wo Sie die Tradition besonders schön feiern

    Der Alpabzug ist eine jahrhundertealte Tradition in der Schweiz, die den Herbst einläutet. Was es mit diesem Brauch auf sich hat und wo Sie ihn ab dem kommenden Wochenende am besten mitfeiern können. »

  • In den Abgrund schauen: Die atemberaubende Viamala SchluchtIn den Abgrund schauen: Die atemberaubende Viamala Schlucht

    Der Name Viamala bedeutet eigentlich «der schlechte Weg». Tatsächlich ist die einmalige Viamala-Schlucht jedoch eine der schönsten Sehenwürdigkeiten in ganz Graubünden. Wurden die bis zu 300 Meter hohen Felswände einst von Reisenden gefürchtet, sind sie deshalb heute ein beliebtes Ausflugsziel. »

  • Tosende Trümmelbachfälle: Die Kraft des Wassers erlebenTosende Trümmelbachfälle: Die Kraft des Wassers erleben

    Bis zu 20`000 Liter Wasser stürzen pro Sekunde die Trümmelbachfälle im Lauterbrunnental hinunter. Diese Wasserfälle sind die grössten unterirdischen der Welt und immer einen Ausflug wert, bei dem man der Kraft des Wassers ganz nah kommen kann. »

  • Von Basel bis Bern: Schöne Velowege durch die DeutschschweizVon Basel bis Bern: Schöne Velowege durch die Deutschschweiz

    Das gut ausgebaute Wegenetz in der Deutschschweiz bietet für Anfänger und Profis unzählige Velotouren. Tipps für kurze wie auch längere Routen und die Velowege-App. »

  • Auf verschlungenen Pfaden: Die schönsten Flüsse der SchweizAuf verschlungenen Pfaden: Die schönsten Flüsse der Schweiz

    Kann man sie an ihrer Quelle meist noch mit einem Schritt überqueren, wachsen Schweizer Flüsse auf ihrer Reise zu stattlichen Wasseradern heran. Während einige nur eine kurze «Reisezeit» haben, legt etwa der Rhein dabei ganze 1238 Kilometer zurück, einen Teil davon auch durch die Schweiz. Die schönsten Flüsse der Schweiz und ihre Besonderheiten. »

Weitere Artikel laden